Die Mannschaften der Mitteldeutschen Basketball Academy sind nach dem erfolgreichen Saisonauftakt im Ligaalltag angekommen. Am Samstag, den 19. Oktober, empfängt das JBBL-Team die Rockets Gotha um 12:00 Uhr in der Stadthalle Weißenfels. Für die NBBL-Jungs steht am Sonntag, den 20. Oktober, um 15:00 Uhr eine Auswärtspartie bei Berlin Tiger auf dem Plan. Auch der Kooperationspartner der Wölfe BSW Sixers will am Samstag um 18:00 Uhr zu Hause gegen die Baskets Juniors Oldenburg weiter in der Erfolgsspur bleiben.

Nach dem Heimsieg am vergangenen Sonntag über Dresden reist die Weißenfelser U19-Auswahl in die Hauptstadt. Berlin Tiger war ebenfalls mit einem Erfolg gegen Braunschweig in die neue Spielzeit gestartet. Keine leichte Aufgabe erwartet die Weißenfelser, denn die Berliner sind erfahren, körperlich robust und besitzen weitestgehend mehr Erfahrung. „Es wird deutlich schwieriger gegen Berlin als es gegen Dresden war. Dennoch wollen wir natürlich auf Sieg spielen. Wir müssen uns physisch und mental stark präsentieren, dann haben wir eine Chance auf die nächsten Punkte“, erklärt NBBL-Head Coach Chris Schreiber.

Für den Kader der JBBL steht das erste Heimspiel der Saison an. Am Samstag empfangen die mitteldeutschen Nachwuchstalente die Rockets aus Gotha um 12:00 Uhr in der Stadthalle Weißenfels. Was die Schützlinge von Cheftrainer Marcus Brambora erwartet, ist weitestgehend unklar, denn die Thüringer blieben am letzten Spieltag spielfrei. So vertraut man auf die eigenen Stärken. „Wir haben uns gut vorbereitet. Die Schlagkraft des Gegners ist schwer einzuschätzen, aber wir wissen, was wir können. Es soll für uns wie in Göttingen laufen und am Ende ein Sieg stehen“, sagt Brambora im Vorlauf.

Mit einer Bilanz von 3:1 Siegen blicken die BSW Sixers auf einen erfolgreichen Start in die Spielzeit 2019/20 zurück. Am Samstagabend um 18:00 Uhr soll die erarbeitete Position vor heimischer Kulisse gegen das Farmteam der EWE Baskets Oldenburg weiter gefestigt werden. Trotz großem Selbstvertrauen weiß Sixers-Head Coach Sebastian Ludwig um die Gefährlichkeit der Gäste aus dem Norden. „Die Mannschaft hat sehr viel Potential und ist auf allen Positionen sehr gut besetzt. Die Truppe wird nicht mehr lange unten stehen. Oldenburg wird äußerst aggressiv spielen. Wir müssen dies physisch, aber auch clever kontern, um als Sieger hervorzugehen.“

Weitere Spielansetzungen im Weißenfelser Basketball betreffen das Oberligateam des SSV Einheit Weißenfels, die am Samstag um 15:00 Uhr auswärts beim MSV Börde Magdeburg antreten. Des Weiteren stellt sich die U14-Auswahl des MBC e.V. in der Mitteldeutschen Liga um 16:30 Uhr dem USV Halle in der Schloßgartenhalle. Am Sonntag bestreitet das U10-Team der Weißenfelser ein Turnier in Halle, während die U12 in der Schloßgartenhalle um 11:00 Uhr das Projektteam Nord II empfängt. Ebenfalls am Sonntag wartet ein Gastspiel auf die Jungs des U16-Bereichs um 15:00 Uhr beim BBC Halle.

 

PM: SYNTAINICS MBC