Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Urspring: U16 will das 2:0

Vor 150 Fans verlief das erste Playoff-Spiel der Urspringer U-16-Basketballer in der Junge-Halle ganz nach Gusto. Die JBBL-Meisterrunde hat mit einem 76:66-Sieg über das Team Bonn/Rhöndorf wie gewünscht erfolgreich begonnen. Oliver Heptner hatte seine Mannschaft gut eingestellt und möchte die Serie nun mit einem 2:0 in Bonn am kommenden Sonntag (13 Uhr) beenden.

In der ersten Halbzeit (23:19, 16:11) gelang es den Internatsschülern, dem Gegner die Spielzüge wegzunehmen. Einzig im defensiven Rebounding fehlte die letzte Konsequenz. „Wir hätten höher führen sollen“, so Heptner. Dennoch hatten die Urspringer ihren Großen, Daniel Helterhoff, „sehr gut in Szene gesetzt“. Bis zur Halbzeit hatte der Leistungsträger schon 20 Punkte verbucht. Im dritten Viertel passierte das, was in den Playoffs auf keinen Fall passieren darf. Das Team Urspring leistete sich ein kollektives Blackout. In dieser Phase konnte man vor allem den Aufbauspieler Florian Meilands, vor dem Heptner noch gewarnt hatte, nicht kontrollieren. „Er hat die Bonner im Alleingang auf zwei Punkte im dritten Viertel herangebracht“, beschrieb Heptner. Zuvor hatte man zwischenzeitlich sogar mit 16 Punkten in Führung gelegen.

Doch mit der Unterstützung der Zuschauer rappelten sich die Urspringer in den letzten fünf Minuten noch einmal auf. Per 10:2-Lauf, bei dem Timo Neunzling zwei wichtige Dreier traf und Luis Roth sehr gut verteidigte, entschied das Team Urspring die Partie für sich. „So ganz zufrieden sind wir natürlich nicht“, resümierte Heptner mit Blick auf die Nachlässigkeiten und das Verhalten im Ein-zu-Eins gegen den Bonner Spielmacher Meilands. „Aber jetzt wissen wir, woran wir noch arbeiten müssen.“ Spiel zwei soll „mit besserer Leistung“ gewonnen werden. Am Samstag wollen die Klosterschüler bereits anreisen und ausgeruht ins Spiel zwei gehen.

Punkte Team Urspring: Helterhoff 28/25 Rebounds, Diederich 16/13, Langenfeld 14, Neunzling 6, Roth, Niederhäuser, Hinitschew je 4.

 

PM: Team Urspring / Helen Weible

11.03.2019|
Advertisements
×