Es wird wohl nichts mit dem Karnevalsauftakt für die JBBL Kader des Teams Südhessen und der ART Giants Düsseldorf. Denn an Weiberfastnacht, dem offiziellen Übergang vom Sitzungs-zum Straßenkarneval, findet das überfällige Nachholspiel der beiden Mannschaften statt. Um 17:00 Uhr treten die Giants in Weiterstadt an, am ursprünglichen Spieltag wurde die Begegnung abgesagt aufgrund der durch Sturmtief SABINE bedingten unsicheren Verkehrslage.

Die Gäste dürfen entspannt in die Begegnung gehen, sie haben das Heimrecht für die Playoffs sicher, Sieg- oder Niederlage spielen nur noch eine Rolle bei der Festlegung der Spielpaarung. Düsseldorf verzeichnet bisher immerhin 7 Erfolge und nur eine Niederlage, letztere gegen die Eintracht Frankfurt/Fraport Skyliners. Das Team Südhessen steht bei 4:4 Siegen, verloren hat man außer in Düsseldorf ebenfalls gegen die Frankfurter Spielgemeinschaft, gegen die BBA Giessen 46ers und gegen den USC Heidelberg.

Viel wird davon abhängen ob man den auf Gästeseite antretenden Ausnahmespieler Finn Pook in den Griff bekommt. Dieser erzielte in der bisherigen Saison mit 300 Punkten mehr als doppelt so viele Treffer wie der Zweitplatzierte der Düsseldorfer Topscorerliste, Calin Nita, im der Hinspiel Anfang Dezember sorgte er alleine für 30 Punkte. Selbstvertrauen bringen die Südhessen hoffentlich trotzdem ausreichend mit. Denn diesmal möchten die Gastgeber die Oberhand behalten, mindestens ein Sieg muss noch her will auf Platz 3 in der Gruppe bleiben und sich die Chance sichern Anfang März vor heimischem Publikum in die Play-Offs zu starten.

 

PM: SG Weiterstadt