Mit Spannung schauen die heimischen Fans auf das JBBL Team Südhessen. Denn am kommenden Wochenende wird sich zeigen ob es weiter gehen kann in den Playoffs für das Team von Amci Terzic oder ob die Runde beendet ist. Dazu reisen die Südhessen am Sonntag ins baden-württembergische Schelklingen und sind ab 12:30 Uhr zu Gast beim Team Urspring.

Urspring konnte das Hinspiel vergangenes Wochenende in Weiterstadt knapp für sich entscheiden, führt deshalb im „best-of-three“ Vergleich mit einem Sieg. Gelingt ihnen auch ein Heimsieg kommt es nicht mehr zu einem dritten Spiel und der Kader des Basketballinternats hat sich für die nächste Runde in den Playoffs qualifiziert. Sollten die Südhessen gewinnen kommt es zur entscheidenden dritten Begegnung am 22. März in Weiterstadt. Urspring wird alles tun um dies zu vermeiden, denn der Sieg im Hinspiel war denkbar knapp, man profitierte stark von eklatanten Fehlern der Gastgeber. Es wäre also fraglich ob man ein zweites Auswärtsspiel, möglicherweise wieder mit nur einem gewonnen Viertel, nochmal für sich entscheiden kann.

Bevor sich diese Frage stellt müssen die Südhessen aber erst einmal die Begegnung in Urspring gewinnen. Dass dies durchaus möglich ist hat das Hinspiel gezeigt, trotz vieler Probleme im eigenen Spiel waren es am Ende gerade mal 5 Punkte welche die beiden Kontrahenten trennten. Man muss ich also nur geringfügig stabiler zeigen, dann sollte sich die Chance auf einen Gewinn deutlich vergrößern. Das müsste trotz einem sicherlich vorhandenen Erfolgsdruck möglich sein, so Coach Amci Terzic: „Nun muss das Team zeigen was es drauf hat. Ich weiß  das wir das können, wir müssen nur die Nerven im Griff behalten. Schaffen wir das werden wir gewinnen, falls nicht haben wir immer noch eine gute Saison gespielt, für ein Weiterkommen in den Playoffs waren wir dann eben nicht gut genug.“

 

PM: SG Weiterstadt