Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Südhessen: Das Ende der Hauptrunde

Heimrecht? Auswärtsspiel? Entfernung? Gegner? – Es ist das letzte Spiel der Hauptrunde, welches das Team Südhessen am kommenden Sonntag in Leverkusen absolvieren muss. Und in der Tat entscheidet sich erst mit dieser Begegnung, wo und gegen wen man in der ersten Runde der Playoffs am 10.März antreten wird.

Der TSV Bayer 04 (Giants) Leverkusen belegt aktuell den 5.Rang der Tabelle in der Hauptrundengruppe 3 der JBBL, einen Platz hinter dem Team Südhessen. Zwei Siege verzeichnen die Gastgeber des nächsten Wochenendes bisher in der Hauptrunde, beide gegen das Team Bonn/Rhöndorf. Im Hinspiel und als Gast in Weiterstadt konnte sich Leverkusen nicht durchsetzen, mit satten 90:64 Punkten gewann das Team Südhessen diese Begegnung. Topscorer für die Gäste waren damals C.Dahm, M.Yildiz und F.Pook, drei der üblichen vier Punktegaranten im Team der Giants. Seitdem gab es einen Trainerwechsel, anstatt Kevin Oberlack, welcher das Team bis Ende Januar betreute, zeichnet nun Tobias Liebke als Headcoach verantworlich.  Liebke, ausserdem Regionalligacoach der BG Kamp-Lintfort, kennt  sich als ehemaliger Headcoach des WBV Landeskaders der 98er Jungs im Jugendbereich bestens aus und wird das Team zunächst bis zum Saisonende weiterentwickeln.

Das Team Südhessen hatte eine schwache erste Hauptrundenhälfte, verbesserte sich aber spürbar seit der Weihnachtspause. Motivation und Energie erzeugt sicher auch der Sieg vom vergangenen Wochenende, an dem man sich gegen die Regnitztal Baskets  durchsetzen konnte. Das war mehr als ein Achtungserfolg, denn noch im Hinspiel zwei Wochen vorher kassierte man eine ärgerliche Niederlage. Lässt sich die Leistung vom letzten Sonntag wiederholen, stehen die Chancen der immer noch von Verletzungssorgen geplagten Südhessen nicht schlecht. Und mit einem Sieg wären alle Unwägbarkeiten bezüglich des Playoff-Starts beseitigt, man würde mit Heimrecht gegen den Fünftplatzierten der Hauptrundengruppe  4, aktuell die Crailsheim Merlins  starten.

Ein Sieg ist also das Ziel, damit die Playoffs am zweiten Märzwochenende vor heimischen Fans in der Weiterstädter Adam-Danz-Halle beginnen.

 

PM: SG WEiterstadt

21.02.2019|
Advertisements
×