Das waren sie, die letzten Spieltage in der Summer League von NBBL und JBBL: In der U19-Liga wurde noch im Osten und Süden gespielt, in der Altersklasse U16 erfolgte der letzte Tipoff im Osten und Südwesten.

In der NBBL-Gruppe Ost ging es zweimal knapp zu: Die Mitteldeusche Basketball Academy bezwang Science City Jena mit 77:69, und die NINERS Academy machte es beim 71:69 noch spannender. In der Gruppe Süd gab es für die TenneT young heroes am letzten Spieltagswochenende nichts zu holen: Gegen den Nachwuchs von Brose Bamberg setzte es eine deutliche 48:93-Niederlage, gegen die s.Oliver Würzburg Akademie gab es eine 94:71-Niederlage. Im letzten Spiel des Tages setzte sich dann Würzburg mit 83:74 gegen die Gastgeber aus Bamberg durch. Für die Würzburger war es das versöhnliche Ende einer durchwachsenenen Summer League, gingen doch vorher sämtliche Partien teils deutlich verloren.

JBBL: Rockets und Ulm mit zwei Gesichtern

Zwei Gesichter zeigten die Rockets aus Erfurt beim letzten Spieltag in der JBBL-Gruppe Ost: Gegen die Mitteldeutsche Basketball Academy gelang ein souveräner 120:59-Sieg, gegen Science City Jena gab es dann anschließend eine klare 73:94-Niederlage. Das erste Spiel des Tages hatte Jena gegen die MBA mit 86:95 verloren.

Im Südwesten kam ratiopharm ulm zunächst zu einem souveränen 80:56-Erfolg gegen die PS Karlsruhe LIONS, um dann im ulm-internen Duell gegen die OrangeAcademy mit 59:118 zu verlieren. Karlsruhe hingegen holte sich mit einem klaren 93:70 einen Sieg gegen die OrangeAcademy.

 

Das war sie also, die Summer League in NBBL und JBBL. Der Zweck, sich unter Wettkampfbedingungen auf die kommende Saison einzustimmen, ist erfüllt worden. Nun bereiten sich die Vereine, die das sportliche Teilnahmerecht für die kommende Spielzeit erteilt bekommen haben, auf den Saisonstart am 10. Oktober 2021 vor. 

Alle Ergebnisse unter www.nbbl-basketball.de/summer-league-2021/

 

PM: NBBL gGmbH / JF