Während die DBB-Auswahl am Wochenende die Sensation perfekt gemacht und sich für die Olympischen Spiele in Tokyo qualifiziert hat, waren die NBBL- und JBBL-Teams wieder in der Summer-League unterwegs. Erstmals in diesem Sommer wird auch im Südwesten 5-gegen-5 gespielt.

Im Norden fand nur ein Spiel statt, mit 72:76 setzen sich die Junior Baskets Oldenburg bei den Hamburg Towers durch. In der Gruppe Mitte gingen die Teams aus Südhessen, Frankfurt und Heidelberg im Modus Jeder-gegen-Jeden an den Start. Nur das Team Südhessen behielt die weiße Weste, Frankfurt dagegen ging zweimal leer aus.

Im Süden standen gleich zwei kleine Turniere auf dem Plan. Die Internationale Basketball Akademie München sicherte sich deutliche  Siege gegen den FC Bayern Basketball und die TenneT young heroes aus Bayreuth. Im Kräftemessen der BARMER BA TORNADOS FRANKEN mit dem TS Jahn München und Brose Bamberg / Tröster Breitengüßbach setzten sich die TORNADOS als erfolgreichstes Team durch. Bamberg dagegen ging an diesem Wochenende leer aus.

Einen 103:64-Sieg gab es für ratiopharm ulm im Südwesten zum Auftakt der dortigen Summer-League.  In einem weiteren kleinen Turnier ging die Porsche Basketball Akademie gegen die Orange Academie und die HAKRO Merlins Crailsheim zweimal als Sieger hervor.

JBBL: Deutliche Ergebnisse

Schon am Freitag hatten die Rostock Seawolves Youngsters einen deutlichen Sieg gegen die YOUNG RASTA DRAGONS eingefahren, 57:99 endete diese Partie. Die YOUNG RASTA DRAGONS erholten sich immerhin schnell und konnten schon am Sonntag gegen Braunschweig ihrerseits einen ungefährdeten 88:65-Sieg einfahren.

Die Dresden Titans hatten an diesem Wochenende gleich zweimal das Nachsehen, am Freitagabend gab es eine 113:47-Niederlage gegen die Rockets, gefolgt von einem knapperen Spiel gegen die Mitteldeutsche Basketball Academy am Sonntag, das mit 58:64 aber auch verloren ging.

Eine Defensivschlacht sondergleichen lieferten sich das Team Südhessen und Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS. 48:54 endete die Partie zwischen den beiden Teams. Das Team Südhessen hatte aber immerhin nur rund 20 Stunden vorher noch 80 Punkte beim Sieg gegen den USC Heidelberg gescort.

Sechs Spiele fanden im Süden statt: TS Jahn München und die Internationale Basketball Akademie waren mit je zwei Siegen die erfolgreichsten Teams des Wochenendes.

235 Punkte in zwei Spielen erzielte ratiopharm ulm im Südwesten. Leidtragende dieser Offensivstärke waren die Porsche BBA Ludwigsburg, die mit 95 Punkten selbst auch eine ordentliche Leistung zeigten, und die HAKRO Merlins Crailsheim, die beim 35:128 chancenlos blieben.

Alle Ergebnisse vom Wochenende auf www.nbbl-basketball.de/summer-league-2021/