Mit einem hart erkämpften 93:84-Auswärtssieg bei den PHOENIX Hagen Youngsters haben sich die YOUNG RASTA DRAGSON Platz 1 in der Hauptrundengruppe 1 in der Jugend Basketball Bundesliga (U16) gesichert. Die Aussichten des Teams von Head Coach Hanno Stein, als einziges der 24 Teams ungeschlagen in die Playoffs zu gehen, sind dank des Erfolges in Westfalen nun sehr groß.

Nur zehn von 20 YOUNG RASTA DRAGONS standen am Sonntag für das Spitzenspiel in der Sporthalle Altenhagen zur Verfügung, das Stein-Team machte das Beste aus der Situation. Mit u.a. drei Dreiern und einem 11:0-Lauf starteten die Gäste – Auszeit Hagen. Angeführt vom im 1. Viertel überragenden Kilian Brockhoff (12 Punkte) behielten die Niedersachsen weiter die Oberhand, führten in der 8. Minute mit 20:13. Noch vor der Pause aber kassierten die YOUNG RASTA DRAGONS die Dreier Nummer vier und fünf der PHOENIX Hagen Youngsters und konnten nur mit einer knappen Führung in die Pause – 23:22.

Mitte des 2. Viertels war es dann sogar soweit, dass die Gäste ihre Führung an den Tabellenzweiten abgeben mussten. Lukas Nowak hatte per Threeball zum 33:31 (15.) eingenetzt. Hagen hatte nun merklich Oberwasser bekommen, führte in der 18. Minute mit 41:38. Aber: Mit einem starken Schlussspurt vor der Halbzeitpause, einem 10:2-Lauf, konnten die YOUNG RASTA DRAGONS das Momentum zurückerobern. Besonders auffällig in Halbzeit eins: Beide Teams trafen ausgezeichnet von jenseits der 6.75, Hagen hatte 6/17 versenkt, die Stein-Crew 6/14.

Der siebte Gäste-Dreier eröffnete das 3. Viertel, Noah Jänen traf zum 51:43 (21.). Sieben Punkte machte der Kapitän in diesen zehn Minuten, vier davon und vier weitere von Emilijus Peleda bescherten den YOUNG RASTA DRAGONS in der 27. Minute die zweite zweistellige Führung des Nachmittages – 61:50. Wenig später aber war der Verfolger wieder dran (59:63, 29.), ehe der extrem effiziente und von jenseits des Bogens am Sonntag perfekte Julius Bronnert noch in derselben Minute per Threeball auf 66:59 stellte.

Erneut Bronnert und wieder Brockhoff mit Dreiern stellten die Weichen zu Beginn des 4. Viertels auf Sieg, die YOUNG RASTA DRAGONS führten in der 32. Minute mit 74:61. Von diesem Weg aber ließ sich das Stein-Team beinahe noch abbringen. Die PHOENIX Hagen Youngsters wurden ihrem Ruf als kampfstarkes und nie aufgebendes Team einmal mehr gerecht. Mit einem 13:4-Lauf kamen die Westfalen auf 74:78 (36.) heran, die Partie war wieder völlig offen. Ein Jänen-Dreier für den Spitzenreiter beruhigte die Lage dann nur kurz, beim 78:81 (37.) war es ein One-Posession-Game. Jetzt aber übernahm Justin Onyejiaka, machte sechs Punkte in Folge zum 87:78 (38.) und wiederum sechs Punkte in Serie gelangen Brockhoff – 93:82 (40.).

Stimme zum Spiel

Hanno Stein: „Wir sind froh, dass wir diese schwere Hürde trotz eines dezimierten Kaders genommen haben. Wir hatten uns ja auch viel vorgenommen, besonders zwei Dinge wollten wir gut machen. Zum einen war das, dass wir mental stark sein müssen. Das ist uns genauso gut gelungen, wie die Eins-gegen-Eins-Situationen für uns zu entscheiden. Insgesamt haben auch gut verteidigt und einen super Start hingelegt. Hagen hat immer dagegengehalten, es war immer eng, wie erwartet. Für unser Team ist das eine wichtige Erfahrung, die wir so in den bisherigen Spielen kaum gemacht haben. Jeder hat heute gesehen, dass auf diesem Niveau jeder Fehler bestraft wird.“

U16 – Jugend Basketball Bundesliga JBBL – Saison 2019/20 – Hauptrunde – 8. Spieltag

PHOENIX Hagen Youngsters – YOUNG RASTA DRAGONS 84:93 (22:23 / 21:25 / 18:18 / 23:27)

PHO: Robin Mingaz, Luka Zajic (8 Punkte), Finn-Luca Philipp (26/4 Assists), Fiete Springer (4), Lars Opitz (3 Steals), Liam Pauli, Jordan Iloanya (6/8 Rebounds), Fabian Hinske (DNP), David Pavljak (25/7 Rebounds), Linus Trettin (3), Efkan Dikilitas DNP) und Lukas Nowak (12/8 Rebounds).

YRD: Jonas Groß, Lasse Dresing, Daniel Kinsfater (2), Justin Onyejiaka (20/3 Steals), Noah Jänen (14), Karl Bühner, Emilijus Peleda (20/12 Rebounds), Julis Bronnert (11), Johann Grünloh (3) und Kilian Brockhoff (23/13 Rebounds).

Nächstes Spiel der YOUNG RASTA DRAGONS: Am Sonntag, 16.2., um 12.30 Uhr gegen die Metropol YoungStars (RASTA Gym).

 

PM: SC RASTA Vechta