Das erste von Spielen dieses Wochenendes in der Jugend Basketball Bundesliga haben die YOUNG RASTA DRAGONS gewonnen. Am Samstagmittag setzte sich die U16 von Head Coach Hanno Stein nach einem furiosen Start mit 77:76 (42:32) durch. Michel Schillmöller war mit 24 Punkten bester Scorer des Kooperationsteams von RASTA Vechta und den Artland Dragons. Schon morgen (Sonntag, 12.30 Uhr) steht für die YOUNG RASTA DRAGONS mit der Partie bei bei Uni Baskets Paderborn der 3. Spieltag auf dem Programm.
Energisch und effizient starteten die Hausherren vor 60 Zuschauern im RASTA Gym in die Partie und kauften den Gästen vom UBC Münster ab Mitt des 1 Viertels für einige Minuten den Schneid ab. Ein 24:4-Lauf zum Ende des 1. Viertels bedeutet eine 30:11-Pausenführung. Mit der kurzen Unterbrechung folgte aber praktisch ein Bruch im Spiel der YOUNG RASTA DRAGONS. Der UBC Münster legte zu Beginn des 2. Viertels einen 13:0-Lauf aufs Parkett und kam auf 24:32 heran.
Die Partie gestaltete sich nun völlig ausgeglichen, die YOUNG RASTA DRAGONS vermochten es nicht, ihre Stärken auszuspielen. Noah Liem (16 Punkte) und Lennox Groh (22 Punkte & 14 Rebounds) stellten die YRD-Defense vor große Probleme. Zum Ende des 3. Viertels trafen zunächst Michel Schillmöller und dann C.J. Medlock zwei wichtige Dreier, so dass die Hausherren eine zweistellige Führung mit in den Schlussabschnitt nehmen konnten – 59:48.
Im 4. Viertel konnten die YOUNG RASTA DRAGONS ihren Vorsprung behaupten, hatten es aber letztlich schon in den Abschnitten davor verpasst, eine komfortablere Führung herauszuwerfen. Ohne das gute Dreier-Shooting von Michel Schillmöller (4/7) hätte die Quote des Stein-Teams bei 9.7% (3/31) gelegen – viel Pech im Abschluss war mit im Spiel. Dass der eingeplante Pflichtsieg am Ende doch so schwer geraten war, lag zum großen Teil am Auslassen auch seht guter Chancen. „Es gab diese Minuten im 1. Viertel, die sehr gut waren. Und wir waren auch eigentlich die ganze Zeit über optisch überlegen und haben das Spiel unter Kontrolle gehabt. Was natürlich nicht passte, war unsere Trefferquote – aus allen Distanzen. Da müssen wir besser werden und nehmen uns das auch schon gleich für morgen vor“, so Hanno Stein.
U16 – Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) – Saison 2021/22 – 2. Spieltag
YOUNG RASTA DRAGONS – UBC Münster 77:67 (30:11 / 12:21 / 17:16 / 18:19)
Samstag, 16. Oktober 2021 – 11 Uhr – RASTA Gym
YRD: C.J. Medlock (12 Punkte/4 Steals), Aaron Rehberger, Michel Schillmöller (24/7 Assists), Johannes Hellmann (8), Felix Christiansen, Max Hagensieker (14), Emil Thamm (4/13 Rebounds/4 Steals), Piet Sternberg (7), Henning Rosemeyer, Noah Ostermann (2), Alen Blakaj (6) und Karl-Heinz Kl.Holthaus (2).
UBC: Leo Kirchoff (9/3 Steals), Erik Niggemann, Noah Liem (16), James Harz (2), Francis Degener (2), Justus Brunnenberg (6), Lennox Groh (22/14 Rebounds), Lukas Wiegeler (6), Peer Barth und Muhamad Medford (4).
Nächstes Test-Spiel: am Sonntag (17.10.) um 12.30 Uhr bei den Uni Baskets Paderborn
PM: SC RASTA Vechta