Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Quakenbrück / Vechta: NBBL strebt dritten Sieg an

Am Sonntag um 12 Uhr treffen die YOUNG RASTA DRAGONS in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (U19) auf die Uni Baskets Paderborn. Die Ostwestfalen haben bisher eines von zwei Spielen gewonnen. Noch erfolgreicher agierte bisher das Kooperationsteam von Head Coach David Gomez, das Zuhause gegen Rostock und bei den Berlin Tiger als Sieger das Parkett verließ.

Das hart umkämpfte Spiel in der Hauptstadt und die lange Rückreise aus Berlin – man hatte noch stundenlang im Stau gestanden – dürften die Niedersachsen aus den Knochen geschüttelt haben. Zumal die YOUNG RASTA DRAGONS heilfroh gewesen sind, mit zwei Siege in die Saison gestartet zu sein. So kann die U19, von der diverse Spieler bereits am Samstagabend mit dem Farmteam RASTA Vechtas in Rendsburg antreten, mit reichlich Selbstvertrauen in das Heimspiel in der Quakenbrücker Artland Arena gehen.

In der wartet am Sonntag ab 12 Uhr ein Team, das einen Auftakterfolg am 1. Spieltag im letzten Viertel hergeschenkt hatte. Bei den AB Baskets in Berlin verloren die Paderborner den Schlussabschnitt mit 5:16 und unterlagen so mit 58:70. Sechs Tage später folgte ein wahrer Krimi gegen die Piraten Hamburg. Zur Halbzeit führten die Schützlinge von Head Coach Nikola Miloseciv schon mit zwölf Punkten, mussten dann aber noch in die Verlängerung, welche sie schließlich denkbar knapp für sich entschieden – 77:76. Matchwinner der Ostwestfalen war Finn Fleute mit 23 Punkten und zwölf Rebounds. Zweiter brandgefährlicher Scorer der Gäste wird wohl Hasan Demirbas sein, der in zwei Spielen auf 20,0 Punkte, 6,0 Rebounds und 3,0 Assists kam.

U19 – Nachwuchs Basketball Bundesliga (U19) – Saison 2018/19 – 3. Spieltag

YOUNG RASTA DRAGONS – Uni Baskets Paderborn

Sonntag, 21. Oktober 2018 – 12 Uhr – Artland Arena, Jahnstraße 21, 49610 Quakenbrück – Eintritt frei!

 

JBBL: YOUNG RASTA DRAGONS sind am Sonntag Favorit

In der Jugend Basketball Bundesliga (U16) reist das Kooperationsteam von RASTA Vechta und vom TSV Quakenbrück an diesem Wochenende an die Wesermündung. Bei den noch sieglosen Eisbären Bremerhaven wollen die Schützlinge von Head Coach Hanno Stein den dritten Sieg holen und sich somit in der oberen Tabellenhälfte festsetzen. Jump ist am Sonntag um 12 Uhr in der Walter-Kolb-Halle.

Mit Ergebnissen von 47:113 bei den UBC/SCM Baskets Münsterland und 55:85 Zuhause gegen die Metropol YoungStars Ruhr haben die Bremerhavener einen verkorksten Saisonstart erwischt. Schon besser lief es da für die YOUNG RASTA DRAGONS, welche zwei ihrer bisher drei Spiele gewinnen konnten. „Ja, wir gehen als Favorit in diese Partie. Aber das heißt nicht, dass es ein Selbstläufer wird. Wir haben bei unseren bisherigen Siegen gesehen, dass die Jungs auch Phasen haben, in denen sie zu lax an die Sache rangehen. In Bremerhaven will ich eine engagierte Leistung über 40 Minuten sehen, volle Konzentration. Gelingt das, werden wir auch gewinnen können“, ist sich Hanno Stein sicher.

Aufgrund der Herbstferien konnte Stein bisher erst elf YOUNG RASTA DRAGONS einsetzen. Von denen taten sich Noah Jänen und Justin Onyejiaka besonders hervor. Letzterem gelangen im Schnitt por Spiel 20,7 Punkte, 5,3 Rebounds sowie 2,0 Assists und 2,7 Steals. Jänen verbucht bisher 18,3 Punkte, 6,7 Rebounds, 2,3 Assists und 4,0 Steals. Bei den schon 15 eingesetzten Eisbären ist der 15 Jährige Tim Jaletzke mit 14,0 Punkten und 7,0 Rebounds bester Akteur. Auch Louis Stroh weiß seine nicht allzu lange Einsatzzeit (17:23 Minuten) zu nutzen – 7,5 Punkte und 4,0 Rebounds.

U16 – Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) – Saison 2018-19 – 4. Spieltag

YOUNG RASTA DRAGONS vs. Eisbären Bremerhaven

Sonntag, 21. Oktober – 12 Uhr – Walter-Kolb-Halle (Walter-Kolb-Weg 1, 27568 Bremerhaven)

 

PM: SC RASTA Vechta

19.10.2018|
Advertisements
×