Schön war es nicht, aber erfolgreich. Am 1. Spieltag der Jugend Basketball Bundesliga (U16) gewannen die YOUNG RASTA DRAGONS ihr Heimspiel ohne Zuschauer gegen die Uni Baskets Paderborn mit 76:68 (39:34). Fünf YOUNG RASTA DRAGONS kamen auf sieben oder mehr Punkte, Martin Kalu schaffte mit 24 Punkten und zwölf Rebounds ein Double-Double.
„Dafür, dass es unser erstes Pflichtspiel war – und wir auch in der Vorbereitung mit nur drei Testspielen vor zwei Monaten nur wenig Spielpraxis sammeln konnten – war das heute in Ordnung.  Aber es ist natürlich ganz viel Luft nach oben“, fasste Head Coach Hanno Stein (Foto) zusammen. Mit einem Lauf in den letzten paar Minuten entschieden die YOUNG RASTA DRAGONS die Partie für sich, nachdem sie im Schlussabschnitt zunächst einen zweistelligen Vorsprung (57:47, 32. Minute) verspielt hatten und in der 36. Minute mit 62:64 ins Hintertreffen geraten waren.
Karl Bühner war mit 18 Punkten und neun Rebounds sowie zwei Blocks der effektivste Spieler, auch Julius Borniert wusste mit zehn Punkten, neun Rebounds sowie vier Assists und sechs gezogenen Fouls zu überzeugen. „Wir haben auf jeden Fall interessante Spieler im Kader. Individuell können wir daher schon dominant sein. Aber wir brauchen Team-Basketball und werden da durch mehr Spielpraxis in den kommenden Wochen auch hinkommen. Heute hat man ja gesehen, dass wir in den Phasen, in denen wir eine aggressive Defense gespielt haben und wir miteinander gesprochen haben, fokussiert waren, haben wir Paderborn den Schneid abgekauft“, so Stein.
Dass genaue diese Konzentration in den Schlussminuten an den Tag gelegt wurde, verhalf den Gastgebern schließlich zum Sieg. So richtig zufrieden aber konnte Hanno Stein mit dem Gezeigten nicht sein: „Am Ende waren solche Läufe im Spiel eben nur von kurzer Dauer, genauso wie intensive Defense. In diesen Dingen müssen wir also auf jeden Fall konstanter werden.“ Abzurufen ist das gleich morgen. Denn ab 11.30 Uhr spielen die YOUNG RASTA DRAGONS erneut, dann bei den BG Göttingen Youngsters.
JBBL (U16) – Saison 2020/21 – Vorrunde – Gruppe  2 – 1. Spieltag
Sa., 17.10.2020 – 11 Uhr – RASTA Gym (Pariser Straße 7, 49377 Vechta)
YOUNG RASTA DRAGONS vs. Uni Baskets Paderborn 76:68 (19:16 / 20:18 / 16:10 / 21:24)
YRD: Michel Schillmöller, Felix Christiansen, Noah Ostermann, Jonas Groß (5 Punkte/4 Assists), Johannes Hellmann (3), Martin Kalu (24/12 Rebounds), Max Hagensieker, Lasse Dresing (2/3 Steals), Karl Bühner (18/9 Rebounds), Johann Grünloh (7), Julius Bronnert (10/9 Rebounds/4 Assists), Tim-Felix Bühren (7/8 Rebounds)
PAD: Domenico Hansmeier, Tim Seibel, Max Weber (1 Punkt), Marius Thomas Alvarez (5), Leon Anbinder (9/4 Steals), Nicolas Marty Decker (13/9 Rebounds/4 Steals), Jakob Hartmann (11), Nikita Töws, Jannis Ridder (21/9 Rebounds/4 Assists), Ben-Luca Port (6), Timon Hoffmann (2) und Titus Frömrich.
Nächstes Spiel: am Sonntag (18.10., 11.30 Uhr) bei den BG Göttingen Youngsters.
YOUNG RASTA DRAGONS – U16 – Kader 2020/21
Aleksandar Bojic (13, SF), Julius Bronnert (14, SG), Karl Bühner (15, PF), Tim-Felix Bühren (15, C), Felix Christiansen (14, SG), Stefan De Marchi (15, PG), Lasse Dresing (SG), Mark Fresenborg (15, PF/C), Jonas Groß (15,PG), Johann Grünloh (15, PF), Max Hagensieker (14, PG), Johannes Hellmann (14, SG), Dave Hölscher (14, SG), Martin Kalu (15, PG), Noah Ostermann (14, SF), Michel Schillmöller (13, PG), Arne Schwerter (15, SG), Piet Sternberg (14, SF) und Emil Thamm (14, SF).
PM: SC RASTA Vechta