Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Preview: Viertelfinale mit Bayern oder Jena?

Ein Entscheidungsspiel steht am kommenden Wochenende in den NBBL-Playoffs an: In der Serie zwischen dem FC Bayern München und Science City Jena steht es 1:1, in Spiel drei wird nun der acht Viertelfinalist ermittelt. In der Runde der besten acht U19-Teams Deutschland stehen bereits Frankfurt, die AB Baskets, Leverkusen, Titelverteidiger ALBA BERLIN, Ludwigsburg, die IBA München und der TSV Tröster Breitengüßbach…

Da der FC Bayern am Sonntag wieder Heimrecht genießt, gelten die Münchener auch als leichter Favorit in dieser Serie. Doch wer weiß, nicht viele hätten TOP4-Ausrichter Science City Jena vorher zugetraut, die Bayern, einen der Titelfavoriten, zu schlagen – wiederlochen die Jenaer ihren Coup nun noch einmal auf fremdem Parkett? Hoffnung macht Jena, dass sie für ihren Sieg am vergangenen Wochenende noch nicht einmal eine absolute Top-Performance brauchten, denn Dreier- (7/37, 19 Prozent) und Freiwurf-Quote (11/17, 65 Prozent) sind noch ausbaufähig. Dafür passte Science wesentlich auf das Spielgerät auf als die Münchener: Hier standen 13 Ballverlusten satte 23 auf Seiten der Bayern gegenüber. Der Sieger dieser Serie trifft im Viertelfinale auf die Porsche BBA Ludwigsburg.

 

Playdowns: Klassenerhalt oder weiter Nerven-Krimi?

In den NBBL-Playdown steht es dagegen noch in vier Serien 1:1. Im Norden sind es die Duelle zwischen den RheinStars Köln und den Uni Baskets Paderborn sowie den Phoenix Hagen Juniors und den Eisbären Bremerhaven, in denen jeweils ein drittes Spiel die Entscheidung über Klassenerhalt oder Teilnahme an der zweiten Playdown-Runde bringen muss. In allen Spielen zuvor setzten sich jeweils die Heimmannschaften durch – ein Omen für diese beiden „Do or die“-Spiele?

Auch im Süden stehen noch zwei Playdown-Serien kurz vor der Entscheidung: Die BBU Allgäu/Memmingen erwartet die MBC Junior Sixers, die HAKRO Merlins Crailsheim spielen gegen die Young Tigers Tübingen. Im Gegensatz zum Norden war es hier in beiden Serien so, dass sich die Gastgeber jeweils nicht durchsetzen konnten beziehungsweise Crailsheim und Memmingen Nehmerqualitäten bewiesen und nach ihren Heimniederlagen auswärts den Kopf noch einmal aus der Schlinge ziehen konnten.

Hier geht es zur Übersicht zu allen Playoff- und Playdown-Paarungen

 

PM: NBBL gGmbH / JF

11.04.2019|
Advertisements
×