Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Preview: Die finalen Entscheidungen

Wer wird der jeweils vierte Teilnehmer aus NBBL und JBBL beim TOP4? Und wer muss in der Nachwuchs Basketball Bundesliga den bitteren sportlichen Abstieg hinnehmen? Um diese beiden Fragen dreht sich das letzte Spielwochenende vor der Endrunde am 26. und 27. Mai in Quakenbrück.

Bereits heute (Freitag) Abend kann ratiopharm ulm seine Teilnahme an der Endrunde um die deutsche U19-Meisterschaft perfekt machen. In Spiel eins der Serie gegen die Porsche BBA Ludwigsburg landeten die Ulmer einen umkämpften 81:73-Sieg. Heute Abend wollen die Ludwigsburger auf heimischem Parkett zum 1:1 ausgleichen und die Serie für das entscheidende dritte Spiel zurück nach Ulm schicken; diese Partie würde dann am kommenden Sonntag ausgetragen. Wollen die BBA’ler den Ausgleich, müssen sie im Spiel heute vor allem Timo Lanmüller stoppen. Der war vorige Woche mit 26 Punkten bester Scorer der Ulmer, wobei generell die Gastgeber mit knapp 46 Prozent eine starke Wurfquote an den Tag legten; die Ludwigsburger kamen hier auf 34 Prozent.

Außerdem werden an diesem Wochenende die beiden letzten Absteiger der Saison gesucht. Diese werden in den Serien zwischen den RheinStars Köln und der Baskets Akademie Weser-Ems sowie den Rockets aus Gotha und der BBU Allgäu/Memmingen ermittelt. Oldenburg und Memmingen hatten die Serie in ihren Heimspielen jeweils ausgleichen können; wollen sie den sportlichen Abstieg vermeiden, müssen sie nun in der Fremde siegen. In diesen – im wahrsten Sinne des Wortes – „Do or die“-Spielen wird aber wohl weniger der Heimvorteil als vielmehr das Nervenkostüm die entscheidende Rolle spielen.

 

JBBL: Ludwigsburg oder München zum TOP4

In der Jugend Basketball Bundesliga ist dagegen nur noch eine Frage offen: Wer wird der vierte und letzte Teilnehmer aus der JBBL bei der Endrunde Ende Mai in Quakenbrück? Im Rennen sind noch die Porsche BBA Ludwigsburg und TS Jahn München. In der Serie steht es 1:1, das entscheidende dritte Spiel findet am Sonntag in München statt. Tipoff ist um 13 Uhr, der Klub überträgt die wichtigste Partie seiner jüngeren Vereinsgeschichte im Livestream auf unserer Webseite www.nbbl-basketball.de. Für die Münchener wird es vor allem darum gehen, Ludwigsburgs Big Man Ariel Hukportie nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. In den beiden bisherigen Partien kam er im Schnitt auf 18 PpS und 18,5 RpS. 

 

PM: NBBL gGmbH – JF

10.05.2018|
Advertisements
×
Advertisements
×