Nach der letztjährigen erfolgreichen Saison startet die U16 mit einer komplett neu zusammengestellten Mannschaft und neuem Trainer am Sonntag in Braunschweig in die neue JBBL-Saison. In der Sommerpause fand in der JBBL-Mannschaft ein Rundumschlag statt: Auch in der JBBL treten die Paderborner nun als Uni Baskets an, fast alle Spieler mussten das Team altersmäßig verlassen, Trainer Nikola Milosevic wechselte ins NBBL-Traineramt.
Als neuer hauptamtlicher Jugendtrainer übernahm Werner Gorsky die Mannschaft, in der nunmehr nur noch ein Spieler mit JBBL-Erfahrung steht. Zusammen mit dem TSVE Bielefeld einigten sich die Verantwortlichen auf eine engere Kooperation, Alexander Osipovitch vom TSVE steht Gorsky als Co-Trainer zur Seite.
Die Unerfahrenheit und neue Zusammensetzung der Mannschaft hat Trainer Gorsky auch bei der Formulierung des Saisonziels im Blick: „Zunächst wollen wir die Spieler entwickeln und an die Intensität und das Niveau der JBBL gewöhnen. Natürlich wollen wir als Team gut zusammenspielen und das beste aus der Saison herausholen, vielleicht können wir an der einen oder anderen Stelle mal ein favorisiertes Team ärgern. Primäres Saisonziel ist die Entwicklung der Spieler und der Klassenerhalt“.
Das Team tritt in der gewohnten JBBL-Gruppe Nordwest an, die Gegner sind jedoch zum Teil ungewohnt: Insbesondere gegen die Eisbären Bremerhaven, die Baskets Akademie Weser/Ems und die Junior Löwen Braunschweig kam es in den vergangenen Jahren nur sehr selten zu Duellen. Die anderen Gegner sind die UBC/SCM Baskets Münsterland und die Young Rasta Dragons.
Am Sonntag starten die Uni Baskets in der JBBL in Braunschweig in die Saison, für die Paderborner ein recht unbekannter Gegner. Trainer Werner Gorsky: „Wir haben uns im Rahmen der Möglichkeiten über Braunschweig informiert, wir wollen uns aber auf unser Spiel konzentrieren, als Team zusammenwachsen und besser werden. Natürlich gerne mit einem Auftaktsieg in Braunschweig.“
Anwurf ist am Sonntag, dem 16. Oktober um 14:00 Uhr in Braunschweig.
PM: Paderborn Baskets 91 e.V.