Die U16 der TORNADOS FRANKEN blickt auf einen soliden Saisonstart zurück. Nach einem deutlichen 74:93 (37:46)-Sieg im Stadtderby gegen den Nürnberger Basketball Club am Samstag, verlor die Mannschaft von Razvan Munteanu einen Tag später gegen den FC Bayern München Basketball mit 66:75 (24:33). In dieser Woche geht es mit einem Heimspiel gegen die TS Jahn München weiter.

Der Sommer war lang, die basketballfreie Zeit schien endlos. Umso größer ist nun die Freunde bei den Spielern und Verantwortlichen der TORNADOS FRANKEN, dass der Ball seit dem vergangenen Wochenende wieder fliegt in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL). Zum Auftakt gab es einen Sieg beim NBC e.V. (74:93) und eine Niederlage daheim gegen den FC Bayern München Basketball (66:75). Die Leistungen in den beiden Spielen schätzt Trainer Razvan Munteanu aber nicht unbedingt den Ergebnissen entsprechend ein: „Wir haben insbesondere im ersten Spiel gegen den NBC viel zu lässig verteidigt und unter dem Strich zu viele Punkte zugelassen. Für den Sieg hat es dann aber trotzdem gereicht. Gegen München haben wir den Start verschlafen, dann aber im 2. und 3. Viertel unseren Basketball gespielt. Trotz der Niederlage ist das die Leistung, auf der wir aufbauen wollen. Druck machen, schnell spielen, gute Abschlüsse suchen.“

Heimspiel gegen ungeschlagene Turnerschaft 

Ihr nächstes Spiel bestreiten die TORNADOS am kommenden Sonntag, den 25. Oktober 2020 um 12.30 Uhr gegen die bisher ungeschlagene TS Jahn München. Die Partie wird in der Halle der Paul-Moor-Schule ausgetragen. Zuschauer sind keine zugelassen.

 

PM: TORNADOS FRANKEN