Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Nürnberg: Falcons vor dem Saisonstart in der NBBL 

Am kommenden Wochenende beginnt die neue Spielzeit in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL). Die Nürnberg Falcons treten als Playoff-Teilnehmer 2019 in der starken Division A-Süd mit insgesamt sechs Erstliga-Programmen an. Darunter der amtierende deutsche Meister aus München sowie Bamberg und Ludwigsburg. Mit der Internationalen Basketball Akademie München (IBAM) ist ein weiteres Top-Programm am Start. Mit einem neuen Coach und einem runderneuerten Team, geht es bei den Mittelfranken erst einmal darum, sich selbst zu finden. Am Samstag startet man bei den TenneT young heroes in Bayreuth in die neue Spielzeit.

Simon Bertram heißt der neue Mann an der Seitenlinie der Nürnberg Falcons in der NBBL. Der 33-Jährige ist ein Fachmann in der Ausbildung und Entwicklung junger Talente und möchte das künftig auch in Nürnberg als U19 Head Coach unter Beweis stellen. „Als die Anfrage aus Nürnberg kam, musste ich nicht lange überlegen. Die Aussicht, ein junges, talentiertes Team über mehrere Jahre aufbauen zu können, reizt mich sehr. Diese Saison wird für alle eine Übergangssaison werden, hat doch der Großteil des Kaders noch drei bzw. vier NBBL Jahre vor sich. Somit können wir als Programm den Fokus diese Saison ausschließlich auf die Entwicklung aller Spieler legen, ohne großartig auf die Ergebnisse schauen zu müssen.“

Herzogenaurach neuestes Mitglied bei TORNADOS FRANKEN

Das Herzstück der diesjährigen Mannschaft entstammt der Kooperation mit den TORNADOS FRANKEN. Dazu zählt mittlerweile auch die TS Herzogenaurach, Stammverein der Longhorns in der 1. Regionalliga, wo die jungen Talente der Falcons Spielpraxis sammeln und sich früh auf einem hohen Niveau bewähren können. Für TS-Vorstand Lothar Babler ist der Beitritt zu den TORNADOS der nächste logische Schritt: „Es geht darum, den Basketball in der Region zu stärken und das kann nur gemeinsam gelingen. Junge Spieler besser zu machen ist unser aller Ziel.“ Somit gehören insgesamt acht Vereine zu dem Bündnis. Der Falcons-Kader 2019/2020 in der NBBL wäre selbstredend ohne die Unterstützung weiterer Partner-Vereine nicht denkbar und so stellen auch der TTL Bamberg, der TB Erlangen, der FC Tegernheim und der TTV Neustadt Spieler für eine hoffentlich erfolgreiche Saison in der U19-Bundesliga.

Simon Bertram: „Team wird Zeit brauchen”

Zu den Gruppengegnern gehören auch in diesem Jahr die besten Nachwuchs-Programme in Deutschland. Die beiden Münchener Teams FC Bayern und IBAM, Bamberg, Ludwigsburg und Frankfurt haben quasi ein Top4-Abo und auch die Teams aus Gießen und Bayreuth darf man keinesfalls unterschätzen. Die TenneT young heroes sind der erste Gegner der Falcons in dieser Saison, am Sonntag, den 13. Oktober 2019. Die Partie wird in Bayreuth ausgetragen. Simon Bertram und seine Jungs freuen sich auf das Kräftemessen mit den Oberfranken und den Saisonstart in der NBBL: „Die Vorbereitung war lang und intensiv. Am Sonntag haben wir noch gegen den MBC getestet. Wir haben eine junge, unerfahrene aber sehr hungrige Mannschaft, die sicher ihre Zeit brauchen wird. Die wollen wir ihr geben.“ Tip-off im Sportzentrum zu Bayreuth ist um 14.30 Uhr. Das erste Heimspiel bestreitet das Team am 26. Oktober in der Paul-Moor-Halle, Schafhofstr. 27, 90411 Nürnberg gegen Ludwigsburg.

 

PM: Nürnberg Falcons

09.10.2019|
Advertisements
×