Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

NBBL Review: Hagen schlägt Frankfurt

Am spannendsten in der NBBL ist es aktuell im Mittelfeld der Tabelle, wo einige Teams Ambitionen auf einen Playoffplatz zum Ausdruck bringen. Um sich Platz vier zu sichern, werden alle Kräfte freigesetzt – so muss auch ein Tabellenführer dran glauben. Alle Gruppen in der Übersicht in unserer Review.

Die Rostock Seawolves haben den erwarteten Sieg gegen die Eagles-Basketball-Academy eingefahren. Mit 90:58 setzten sie sich souverän durch, Filip Skobalj glänzte mit 24 Punkte und 14 Rebounds.
Damit verteidigen die Rostocker Tabellenplatz vier in der Hauptrundengruppe 1 und sind weiter auf Playoffkurs. Die Piraten Hamburg auf Platz fünf haben nun zwei Punkte Rückstand auf die begehrten Ränge, die Berlin Tiger (vier Siege, sieben Niederlagen) sind im Playoffrennen schon so gut wie raus.

Alle Paarungen des Spieltags und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

In Gruppe zwei hatte alles danach ausgesehen, als könnte die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers einen entscheidenden Schritt in Richtung Platz vier machen. Sie waren gegen den Vorletzten, das Team Bonn/Rhöndorf angetreten, während der besser platzierte Tabellennachbar Hagen beim Spitzenreiter Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS ranmusste. Zwar gelang den Gießenern ein deutlicher Erfolg bei gegen den Kontrahenten aus dem Rheinland, 94:60 trennten sich die beiden Teams. Hagen allerdings sorgte für die Überraschung: Die Juniors schlugen Frankfurt mit 75:69. Und das, nachdem die Gäste zur Halbzeit nach einem sehr starken zweiten Viertel schon mit 34:48 in Führung gelegen hatten. Der dritte Abschnitt, den die Hagener hinlegten, konnte sich allerdings auch mehr als sehen lassen: 25:8 endeten diese zehn Minuten, Hagen war damit in Führung und lag auch am Ende vorne.

Alle Paarungen des Spieltags und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

Die s.Oliver Würzburg Akademie hat das Duell gegen den direkten Konkurrenten MBC Junior Sixers für sich entschieden. Überraschend deutlich gewannen die Franken das Spiel mit 90:67. Würzburg zieht damit in der Tabelle mit den Junior Sixers gleich, beide Clubs haben nun acht Punkte auf dem Konto. Für das Team aus Sachsen-Anhalt bedeutet das gleichzeitig, dass es sich kaum noch lohnt, in der Tabelle nach oben zu gucken. Der Nürnberg Falcons BC, der den vierten Platz innehat, hat den Abstand mit einem 75:84-Sieg in Crailsheim noch einmal vergrößert. Nach der Niederlage am Freitag mussten die Crailsheim Merlins am Sonntag noch einmal einstecken, da unterlagen sie Science City Jena mit 79:82.

Alle Paarungen des Spieltags und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

In Gruppe 4 führen weiterhin die beiden Teams aus der bayrischen Landeshauptstadt die Tabelle an. Die Internationale Basketball Akademie München und der FC Bayern Basketball haben auch an diesem Wochenende souveräne Siege eingefahren. Für IBAM gab es zwei Punkte beim 95:72-Sieg gegen Tübingen, bei dem Joshua Obiesie mit 20 Punkten und 12 Assists beeindruckte. Das Team Urspring und der FCBB trennten sich mit 50:88.

Alle Paarungen des Spieltags und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

11.02.2019|
Advertisements
×