Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

NBBL Review: AB Baskets siegen im Spitzenspiel

Die AB Baskets bleiben in der Hauptrundengruppe 1 weiterhin ungeschlagen: Im Spitzenspiel bei den YOUNG RASTA DRAGONS setzten sich die Berliner mit 86:81 durch. Die Gäste führten zur Pause bereits mit 49:36, ehe die Drachen im dritten Viertel zu einer fulminanten Aufholjagd bliesen: Angeführt von Samuel Schmedes (22 Punkte insgesamt) und dem frisch gebackenen ProA-Spieler Radii Caisin (21 Punkte, 13 Rebounds, acht Assists, fünf Steals) gewannen die Dragons diesen Abschnitt mit 27:11. Doch die AB Baskets hatten im Schlussviertel noch ein paar Körner mehr, holten sich die Führung zurück und verteidigten bis zum Ende ihre knappe Führung. Überragender Mann bei den Gästen war Leonard Hampl mit 29 Punkten und 17 Rebounds.

Alle Ergebnisse und die Tabelle in der Hauptrunde 1

 

Der Tabellenführer ist gestürzt: Der TSV Bayer Leverkusen kassierte bei den Metropol Baskets Ruhr seine erste Saisonniederlage. Dabei lief im ersten Viertel alles noch nach Plan für die Bayer-Boys: Nach zehn Minuten hieß es 28:16 für die Gäste, doch dann kamen die Hausherren besser ins Spiel – und wie: Das zweite Viertel ging mit 21:8 an die Metropoler, die auch nach dem Seitenwechsel ihren offensiven Flow behielten und in der Defensive die Daumenschrauben weiter anzogen. Leverkusen gelangen nach in der zweiten Halbzeit nur noch 26 Zähler. Bei den Gastgebern punkteten vier Spieler zweistellig, Lars Thiemann erzielte 20 Punkte und 15 Rebounds.

Alle Ergebnisse und die Tabelle in der Hauptrunde 2

 

In der Hauptrundengruppe 3 zieht der TSV Tröster Breitengüßbach unbeirrt seine Kreise an der Tabellenspitze: Die Franken gewannen ihr Heimspiel gegen die s.Oliver Würzburg Akademie mit 82:67 und feierten den vierten Sieg im vierten Spiel. Dabei drehten die Hausherren erst nach dem Seitenwechsel richtig auf, zur Halbzeit lagen nämlich noch die Gäste aus Würzburg mit 35:32 in Front. Henri Drell markierte 24 Punkte; insgesamt kamen fünf Güßbacher auf ein Double Figure. Wesentlich knapper ging es in den anderen drei Partien der Gruppe zu – sie endeten mit drei, zwei und einem Punkt Differenz…

Alle Ergebnisse und die Tabelle in der Hauptrunde 3

 

Noch reichlich verzerrt stellt sich das Tabellenbild in Gruppe 4 dar, wo der FC Bayern erst eine Partie, fünf andere Teams dagegen schon drei Spiele absolviert. Spitzenreiter ist derzeit ratiopharm ulm, das sich mit 80:43 gegen TS Jahn München durchsetzte. Einen wahren Krimi schrieben die Porsche BBA Ludwigsburg und die Young Tigers Tübingen, wo die Barockstädter mit 69:68 glücklich gewannen. Sowohl Ulm als auch Ludwigsburg sind somit noch ungeschlagen.

Alle Ergebnisse und die Tabelle in der Hauptrunde 4

 

PM: NBBL gGmbH – JF

04.11.2018|
Advertisements
×