Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

NBBL-Qualifikanten stehen fest!

Die vier Teams, die die NBBL-Qualifikation geschafft haben, stehen fest! Auch für die JBBL haben sich an diesem Wochenende sechs weitere Teams qualifiziert, der letzte Platz wird am nächsten Wochenende vergeben.

Ganz knappe Kiste im Norden: Am Ende haben Nuancen darüber entschieden, wer in der neuen Spielzeit an der U19-Bundesliga teilnehmen darf. Vier Teams standen am Ende des zweiten Turnierwochenendes jeweils mit drei Siegen und zwei Niederlagen da, aber nur für zwei Mannschaften ist Platz in der NBBL. Die Berlin Tiger und die Eagles-Basketball-Academy haben das Rennen letztlich für sich entschieden. Die Baskets Akademie Weser-Ems und die EBC Rostock Talents mussten in die Röhre gucken. Auch für RSV Eintracht (zwei Siege) und die Junior Löwen Braunschweig (ein Sieg) führte der Weg nicht in die NBBL. Die Baskets Akademie Weser-Ems und die Junior Löwen Braunschweig werden allerdings als BBL-Standort trotzdem mit von der Partie sein, müssen allerdings eine Wildcard erwerben.

Klare Verhältnisse dagegen in der zweiten Gruppe im Süden: TS Jahn München und die TenneT young heroes aus Bayreuth haben sich für die neue NBBL-Spielzeit qualifiziert. Beide haben nur eine Niederlage in fünf Spielen einstecken müssen und belegen damit sicher die ersten beiden Plätze der Tabelle. Knapp gescheitert sind die Rockets (drei Siege), die sogar TS Jahn München schlagen konnten. Auch die UBC/SCM Baskets Münsterland (zwei Siege), Fellbach Flashers und ART Giants Düsseldorf (je ein Sieg) können im nächsten Jahr erneut ihr Glück versuchen.

 

NBBL-Qualifikation 2018/19 – 2. Runde
Gruppe A Spielplan Ergebnis Tabelle
Gruppe B Spielplan Ergebnis Tabelle

 

JBBL: Sechs Plätze vergeben, einer noch offen

Relativ entspannt in der zweiten Runde der JBBL-Qualifikation: Kein Team musste an diesem Wochenende die Segel streichen, sodass die Anwärter befreit aufspielen konnten. Acht Teams waren noch im Rennen um sieben offene Plätze für die Jugend Basketball Bundesliga. Für sechs Mannschaften gab es an diesem Wochenende schon die erfreuliche Nachricht, die sichere Qualifikation für Deutschlands höchste U16-Spielklasse.

Der SC Rist Wedel, Berlin Tiger und TK Hannover haben sich die ersten drei Plätze in Gruppe E gesichert. In Gruppe F setzten sich der USC Freiburg, die Young Gladiators Trier und die PS Karlsruhe Lions durch.

Die beiden Viertplatzierten, Bramfelder SV von 1945 und BIS Baskets Speyer spielen am nächsten Wochenende in Hagen (14 Uhr, Otto-Densch-Halle) um den verbleibenden Startplatz für die JBBL.

PM: NBBL

JBBL-Qualifikation 2018/19 – 2. Runde
Gruppe A Spielplan Ergebnis Tabelle
Gruppe B Spielplan Ergebnis Tabelle
18.06.2018|
Advertisements
×