Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

NBBL Preview: Hoffen auf den ersten Sieg

Einen guten Monat ist die NBBL-Saison 2018/19 nun schon alt, und man sollte davon ausgehen, dass inzwischen alle Teams in der neuen Spielzeit „angekommen“ sind. Nicht unterschreiben kann man dies für fünf Teams, die noch auf ihren ersten Saisonerfolg warten. Das soll sich nun am kommenden Spieltags-Wochenende ändern.

In der Hauptrundengruppe 1 sind die Berlin Tiger noch sieglos. Durchschnittlich verlieren die Hauptstädter ihre Partien mit 22 Punkten Differenz – höchste Zeit also, sowohl offensiv als auch in der Verteidigung bessere Lösungen zu finden. Die nächste Chance auf den ersten doppelten Punktgewinn eröffnet sich den Tigern am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen die Rostock Seawolves Juniors. Die sind mit ihrem Saisonstart und zwei Siegen aus vier Spielen durchaus zufrieden.

Alle Spielpaarungen des Wochenendes und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

 

In der Hauptrunde 2 bekommen die BG Göttingen Juniors noch kein Bein auf die Erde. Vier Spiele, vier Niederlagen, so lautet die Bilanz der Niedersachsen. Niederschmetternd ist dabei vor allem die Höhe der jeweiligen Niederlagen: Im Schnitt verlieren die Juniors ihre Partien mit einer Differenz von 37 Punkten. Der Befreiungsschlag soll nun im Heimspiel gegen die Phoenix Hagen Juniors gelingen. Die haben immerhin zwei ihrer fünf Spiele gewonnen, gefühlt sind sie mit vier Pluspunkten aber noch in Reichweite der Göttinger.

Alle Spielpaarungen des Wochenendes und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

 

Während die Profis der NINERS Chemnitz aktuell in der ProA einen sportlichen Höhenflug hinlegen und dort mit 14:0 Punkten Tabellenführer sind, steht die Null beim Chemnitzer U19-Nachwuchs auf der anderen Seite. Aus den bisherigen drei Partien in Gruppe 3 konnten die jungen Chemnitzer noch keinen Sieg generieren, und auch in das kommende Heimspiel gegen die TenneT young heroes gehen sie nicht als Favorit. Die Bayreuther, in der Vergangenheit eher in den unteren Tabellenregionen beheimatet, freuen sich über ihren blitzsauberen Start mit drei Siegen aus vier Spielen und den aktuellen Tabellenplatz zwei.

Alle Spielpaarungen des Wochenendes und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

 

In der Hauptrunde 4 sind es gleich zwei Teams, die noch auf ihren ersten doppelten Punktgewinn warten: TS Jahn München und die Young Tigers Tübingen. Umso mehr Brisanz bekommt ihr direktes Aufeinandertreffen am kommenden Sonntag, gespielt wird in München. Trotz des „Heimnachteils“ gehen die Tübinger gewiss nicht chancenlos in die Partie, verloren sie ihren bisherigen Spiele nur mit elf, sechs und einem Punkt Differenz. Vor allem die bittere 68:69-Niederlage am vergangenen Spieltag in Ludwigsburg tat den Tigers weh.

Alle Spielpaarungen des Wochenendes und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

 

 

PM: NBBL gGmbH

08.11.2018|
Advertisements
×