Selten konnte die Preview auf den nächsten Spieltag so vage sein wie in diesen Zeiten. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen im ganzen Land drohen diesmal mehr Spiele auszufallen als zum Saisonauftakt. Bereits Donnerstag stand fest, dass das Münchener Derby zwischen der IBAM und dem FC Bayern in der NBBL-Hauptrunde A Süd nicht stattfinden wird. Weitere kurzfristige Absagen sind am heutigen Freitag und Samstag immer noch möglich. Wir beschränken uns daher auf einen kurzen Überblick der interessantesten angesetzten Begegnungen.

In der Hauptrunde A Nord erwartet ALBA BERLIN den Stadtrivalen AB Baskets. Bereits vergangene Saison gab es zwischen den Klubs zwei intensive Begegnungen. Beide sind vor einer Woche mit jeweils einem Sieg in die Saison gestartet: Die Albatrosse siegten deutlich in Jena, die Baskets gewannen auf heimischem Court mit 63:51 gegen Leverkusen. Im Süden liegt der Fokus auf dem Saisonauftakt des letztjährigen NBBL-Finalisten Brose Bamberg / Breitengüßbach. Nachdem dessen erstes Spiel gegen Ludwigsburg abgesagt werden musste, hoffen die Franken nun beim Nachwuchs der GIESSEN 46ers auf ihren ersten Einsatz in dieser NBBL-Saison.

Die Spielpläne aller Gruppen in der NBBL Hauptrunde A gibt es hier auf einen Blick

 

In den vier Gruppen der Hauptrunde B rücken am Wochenende einige Lokal-Derbys in den Fokus. So stehen sich in der Gruppe Nord die YOUNG RASTA DRAGONS und ihr niedersächsischer Rivale SG Junior Löwen aus Braunschweig gegenüber. Im Freistaat Sachsen kommt es zum immer intensiven Match-up zwischen Gastgeber Dresden Titans und den NINERS aus Chemnitz (Foto). Und im Westen geht es um die Vorherrschaft am Rhein, wenn das Giants Düsseldorf Junior Team die RheinStars aus Köln empfängt.

Die Spielpläne aller Gruppen in der NBBL Hauptrunde B gibt es hier auf einen Blick

 

PM: NBBL gGmbH / JF