Während in einer Woche das NBBL/JBBL TOP4 2019 in Jena stattfindet und die Deutschen Meister in NBBL und JBBL gekürt werden, wirft die Saison 2019/20 schon ihre Schatten voraus.

Im Juni stehen die Qualifikationsturniere für die sportlichen Absteiger der noch laufenden Spielzeit sowie für die Neubewerber auf dem Programm.

Qualifikationsteilnehmer NBBL

Da zur kommenden Saison in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) ein neues Spielsystem eingeführt wird (Pressemitteilung vom, 10.05.2019), werden einmalig zwölf Startplätze ausgespielt. An der NBBL-Qualifikation für die Spielzeit 2019/20 werden folgende 15 Vereine um die Startplätze kämpfen.

Als sportliche Absteiger der aktuellen Saison sind dabei: Basketball Löwen Braunschweig, Berlin Tiger Kreuzberg, BG Göttingen Juniors, Mitteldeutsche Basketball Academy, Uni Baskets Paderborn und TEAM URSPRING.
Außerdem nehmen neun Neubewerber teil: 1. FC Kaiserslautern, ART Giants Düsseldorf, Basketball Löwen (Erfurt), Dresden Titans, PS Karlsruhe LIONS, Team Südhessen, UBC/SCM Baskets Münsterland, USC Heidelberg und Young Gladiators Trier.

Qualifikationsteilnehmer JBBL

In der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) sind für die kommende Saison zwölf Startplätze vakant.
Das Team „HAKRO Merlins Crailsheim“ hat sich mit seinem Startrecht nicht mehr beworben, eine Wildcard wurde an die Mitteldeutsche Basketball Academy vergeben.

Für die Saison 2019/20 möchten sich 16 Vereine das Startrecht für die Jugend Basketball Bundesliga erspielen. Darunter sind sieben sportliche Absteiger der aktuellen Saison: baramundi basketball akademie Augsburg, Basketball Löwen Braunschweig, Friedenauer TSC, Lübeck Lynx, PHOENIX Hagen Youngsters, TenneT young heroes und Young Gladiators Trier.

Neubewerber sind: ACT Kassel, ASC Theresianum Mainz, Nürnberg Falcons, BIS Baskets Speyer, Rhein-Neckar Metropolitans, SG Bernau-Berlin-Nord, Spielgemeinschaft Stuttgart Esslingen Kirchheim, TG Hanau Junior White Wings und Zuffenhausen 89er.

Das Team des ASC Theresianum Mainz erhält die Zulassung zur Qualifikation mit einer Auflage, die Teams der BARMER Basketball Akademie TORNADOS FRANKEN und Nürnberg Falcons erhalten die Zulassung zur Saison 2019/20 bzw. JBBL-Qualifikation 2019/20 unter einer aufschiebenden Bedingung.

Keine Zulassung zur JBBL-Qualifikation 2019/20 haben die Young Panthers Villingen-Schwenningen erhalten.

In den kommenden Tagen werden die Qualifikationsmodi und die Ausrichter veröffentlicht.

PM: NBBL gGmbH