Am Sonntag (15 Uhr) steht für die U19 des UBC Münster das zweite Auswärtsspiel der Saison an. Gegen den Nachwuchs des Pro A-Ligisten Eisbären Bremerhaven, will das Team von Atilla Göknil den Schwung aus dem Sieg der Vorwoche mitnehmen und wieder eine gute Leistung zeigen. Die Eisbären mussten sich in ihrem bisher einzigen Spiel den SG Junior Löwen mit 62:86 geschlagen geben. Entsprechend hungrig sollte der Gastgeber auf den ersten Saisonsieg am Sonntag sein. „Bremerhaven ist ein physisch robustes Team mit einigen talentierten Spielern in ihren Reihen, aus meiner Sicht hatten sie gegen Braunschweig einen unglücklichen Tag“, sagt UBC-Trainer Atilla Göknil zum nächsten Gegner. „Es wird wichtig, dass wir uns unseren offensiven Rhythmus wieder aus einer guten Defensive heraus holen, so wie beim Sieg am vergangenen Sonntag“, so der Coach weiter. Gegen Göttingen brachte ein defensiv starkes drittes Viertel den Umschwung im Spiel. Mit neuem Gegner und weiterhin angespannter Kadersituation werden sich die Münsteraner auch am Wochenende wieder neue Lösungen überlegen müssen. Simon Gebehenne und Lukas Ehrich stehen dem Team nicht zur Verfügung, Gustavs Glaudans befindet sich ebenfalls weiterhin im Aufbautraining. Dafür rückt Kevin Dierkes zurück in den Kader. „Unsere Personaldecke ist definitiv angespannt, aber wir sind nach wie vor froh überhaupt Spiele bestreiten zu dürfen und fahren entsprechend motiviert nach Bremerhaven“, so Göknil.
PM: UBC Münster