Mit einem deutlichen 102:41-Auswärtserfolg gegen die Eisbären Bremerhaven starteten die UBC/SCM Baskets Münsterland in die neue JBBL-Saison 2016/2017. Schon nach den ersten zehn Spielminuten und einem Spielstand von 26:6 zeichnete sich ab, wer als Sieger vom Platz gehen würde. „Das Team hat gut verteidigt und schnell nach vorn gespielt“, berichtete Co-Trainer Peter Lüsebrink, der Headcoach Frank Müller krankheitsbedingt vertrat.

Die UBC/SCM Baskets Münsterland nutzten ihre physische Überlegenheit geschickt aus und kontrollierten das Spiel zu jeder Phase. Mit 51:15 ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte zeigte sich die Überlegenheit vor allem auf den Guardpositionen. Immer wieder wurden schöne Fastbreaks eingeleitet oder selbst abgeschlossen. Peter Lüsebrink nutzte die Gelegenheit, um alle zwölf Spieler aufs Parkett zu schicken.

Viertelergebnisse: 26:6; 27:9; 30:12; 19:14

Punkte: Wessel, Funk  (beide 22), Tilkiardis (20), Lüsebrink (13), Brummert (12), Heide (7), Kampruwen (6), Christophel, Weigang, Piechachzek, Krone, Ernst (alle 0).

PM: UBC Münster