Den zweiten Heimsieg in Folge bejubelte das NBBL-Team des UBC Münster am 10.11.2019. Gegen die ersatzgeschwächten Eisbären Bremerhaven gelang ein 74:63-Sieg.

UBC/SCM Baskets Münsterland  –  Eisbären Bremerhaven  74:63  (38:37)

In einer Partie auf schwachem Niveau geland des der Heimmannschaft während des ersten Viertels über die aggressive Verteidigung Korbleger zu erarbeiten und dominierte so diesen Spielabschnitt. Im zweiten änderte sich das Spiel, da die Eisbären besser mit dem Druck umgingen und die UBC/SCM Baskets Schwierigkeiten in der Set-Offense hatten. Das knappe Halbzeitergebnis gab den Spielverlauf treffend wieder. Das punktearme dritte Viertel gewann die Mannschaft des UBC Münster mit 14:8, ehe es im letzten Viertel wieder besseren Basketball zu sehen gab. Das Heimteam hatte einige gute Defensesequenzen, holte Steals und Rebounds und verteidgten so den Vorsprung. Ein letztlich verdienter Sieg für die UBC/SCM Baskets, die nach der Rückkehr weiterer Rekonvalszenten weiter mitten im Entwicklungsprozess stecken. Ein erfreuliches NBBL-Debüt gaben Jonas Brozio und Ole Thewes. 

UBC: Lorenz Neuhaus (7, 6 Rebounds, 3 Steals), Benedikt Christophel (13), Ole Thewes (8), Jonas Brozio (0), Julius Kirchner (DNP), Andreas Altekruse (8, 3 Steals), Leo Lüsebrink (15, 6 Rebounds), Simon Gebehenne (0), Ben Onana (3, 8 Rebounds), Emil Riepe (0), Kevin Dierkes (4), Max Schell (16, 6 Rebounds, 4 Steals)

Weiter geht es für die UBC/SCM Baskets Münsterland (NBBL) am Sonntag, 17.11.2019 mit dem Auswärtsspiel bei den Uni Baskets Paderborn, dem neuen Tabellenführer der Hauptrunde B, Nordwest.

PM: UBC Münster