Aufgrund einer Leistungssteigerung ab dem zweiten Viertel und guter Teamdefense gewannen die UBC/SCM Baskets Münsterland (NBBL) ihr Heimspiel gegen die Baskets Juniors Oldenburg. Angeführt von Pointguard Lorenz Neuhaus, dem Headcoach Chad Prewitt eine sehr gute Leistung bescheinigte, sicherte sich das UBC-Team den Sieg. 

Das Heimteam begann langsam, kam nur schwer in Fahrt und erzielte im ersten Viertel nur 11 Punkte (11:20). Im zweiten Viertel erhöhten die Münsteraner das Tempo und steigerten sich in der Verteidigung. Durch eine weitere Defenseumstellung erspielten sich die UBC/SCM Baskets einen Lauf und gingen in Führung. Im punktereichen letzten Spielabschnitt verteidigte das UBC-Team die Führung und erspielte sich so den knappen Heimsieg. Der direkte Vergleich (-8 im Hinspiel) wurde nicht gesichert, so dass die U19 des UBC Münster mit jeweils 3 Siegen und Niederlagen auf dem vierten Tabellenplatz bleibt. Doch der Start in die Rückrunde gelang und allen Ausfällen zum Trotz erkämpften sich Team und Trainer den dritten Saisonsieg.

UBC/SCM Baskets Münsterland  –  Baskets Juniors Oldenburg  76:73  (30:34)

UBC: Max Schell (19, 7 Rebounds, 4 Turnover), Benedikt Christophel (17), Andreas Altekruse (15, 6 Steals), Lorenz Neuhaus (11, 7 Assists), Ben Onana (6, 11 Rebounds), Simon Gebehenne (4), Kevin Dierkes (4), Jonas Brozio (0), Connor Konietzka (0), Emil Riepe (0), Julius Kirchner (DNP)

Baskets: Makivic (27), Hopp (22), Savic (7), Sander (7), Riesenbeck (5), Bonfils (3), Harms (2), Koskowski (0), Schikora (0), Sun (0)

 

PM: UBC Münster