Trotz einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verloren die UBC/SCM Baskets Münsterland (NBBL) ihr Auswärtsspiel in Hagen und spielen ab dem 09. Februar in der Abstiegsrunde um den Ligaerhalt. 

Die UBC/SCM Baskets Münsterland starteten konzentriert ins Spiel und kamen durch gut herausgespielte Angriffe zu Punkten. Doch Mitte des ersten Viertels kamen die Hagener besser ins Spiel und dominierten bis zum Ende der Halbzeit das Spiel. Während der zweiten Halbzeit agierten die UBC/SCM Baskets aggressiver in der Defense, erhöhten das Tempo und verkürzten den Rückstand mehrfach. Doch das viel zitierte “Momentum” verlagerte sich nicht, die Hagener blieben in Führung. Am Ende verhinderten beim UBC-Team Fehler in der Defense und Turnover die Möglichkeiten das Spiel zu drehen.

Phoenix Hagen Juniors  –  UBC/SCM Baskets Münsterland  81:74  (43:31)

UBC: Lorenz Neuhaus (9), Benedikt Christophel (11), Jonah Lehman (DNP), Emil Riepe (DNP), Nicolas Funk (9), Jonas Brozio (9), Leo Lüsebrink (13), Simon Gebehenne (2), Ben Onana (3, 5 Rebounds), Kevin Dierkes (2), Max Schell (16, 12 Rebounds)

Phoenix: G. Jung (4), F. Osarinmwian (6), A. Ribic (3), F. Krall (2), P. Schult (9), F. Kwast (0), E. Loch (24), H. Vaihinger (5), M. Krichevski (10), L. Dresel (DNP), D. Zdravevski (18), L. Wriedt (DNP)

Die Abstiegsrunde beginnt für das NBBL-Team des UBC Münster am Sonntag, 09. Februar 2020 mit einem Heimspiel gegen die Basketball Löwen Braunschweig.

 

PM: UBC Münster