Die Nachwuchsmannschaften der Mitteldeutschen Basketball Academy erwarten am kommenden Wochenende harte Testpartien. Am Samstag, den 14. September, stellt sich die NBBL-Auswahl auswärts um 15:00 Uhr Jena entgegen. Das JBBL-Team absolviert am Sonntag, den 15. September, um 15:00 Uhr einen Test beim Oberligisten USV Halle.

Für die Schützlinge von JBBL-Head Coach Marcus Brambora wartet ein ordentliches Stück Arbeit beim USV. Brambora steht vor der Herausforderung, viele neue Spieler zu integrieren und dem Kader mehr Struktur zu geben. „Der Test in Halle soll vor allem der Mannschaftsformung dienen. Wir haben keine Erwartungen an einen Sieg, sondern nutzen die Partie zum Lernen“, erklärt der Cheftrainer.

Nach der Teilnahme am Oktoberfestturnier am vergangenen Wochenende trifft die NBBL-Mannschaft der MBA mit Jena auf ein starkes Team der vorangegangenen Hauptrunde. Die Jenenser standen zuletzt sogar in den Playoffs. „Es wird eine gute, aber harte Prüfung für uns. Ich gehe von einem physisch spielenden, aggressiven Gegner aus. Wir wollen trotzdem den nächsten Schritt in unserer Entwicklung wagen und neue Spielzüge ausprobieren. Das Spielergebnis ist dabei sekundär“, macht NBBL-Head Coach Chris Schreiber deutlich.

Des Weiteren spielt die U14-Mannschaft des MBC e.V. am Samstag in der Mitteldeutschen Liga zu Hause in der Schlossgartenhalle um 11:00 Uhr gegen den SC Jena, während die U12 Landesliga-Auswahl um 13:00 Uhr auswärts beim USV Halle gastiert.

 

PM: MBC