Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Ludwigsburg: Back on track – Porsche BBA besiegt Memmingen 

Acht Tage nach der deutlichen 46:75-Pleite in Tübingen hat das U16-Team der Porsche Basketball-Akademie die erhoffte Reaktion gezeigt. Die Mannschaft von Headcoach Ross Jorgusen besiegte die BBU´01 Allgäu Memmingen 71:63 – und rangiert mit einer 4:1-Bilanz nun auf Tabellenplatz zwei.  

In ihr insgesamt viertes U16-Bundesliga-Heimspiel der Saison ging die Porsche BBA mit einer großen Portion Energie. Edonis Paqarada, Daniel Meeh und Co. sorgten nach einem ausgeglichenen Start (7:7, 3. Spielminute) für einen kleinen Lauf und die erste deutlichere Führung (15:7, 4.). Memmingens Headcoach Jochen Lotz riss bereits zu diesem frühen Zeitpunkt der Geduldsfaden. An der Seitenlinie stehend, trat Lotz einen Stuhl um und protestierte derart vehement gegen einen Schiedsrichter-Pfiff, dass er ein technisches Foul kassierte. Wenige Augenblicke später redete er seinen Schützlingen dann in einer Auszeit lautstark ins Gewissen. Mit Erfolg! Denn die Gäste waren ab der elften Spielminute (26:18) im Spiel und lieferten den gelb-schwarz gekleideten Hausherren fortan ein Duell auf Augenhöhe. 

Während bei den Ludwigsburgern das gute Teamplay funktionierte und gleich drei Akteure (Paqarada, Meeh und Schnakenberg) am Ende zweistellig punkten sollten, fokussierte sich Memmingen vor allem auf einen Spieler: David Fuchs. Der 15-jährige Österreicher avancierte mit 24 Punkten zum Topscorer der Partie und hatte großen Anteil daran, dass das Heft des Handelns zeitweise in Memmingens Händen lag (32:36, 20.). 

Ludwigsburg besann sich nach dem Seitenwechsel aber wieder auf die eigenen Stärken, stand in der Defensive gut und kam mehrfach zu einfachen Fastbreak-Punkten. Hierdurch erkämpften sich die Jorgusen-Schützlinge die Führung zurück, drehten das Spiel erneut (53:48, 30.) und feierten am Ende den verdienten Sieg. Ausschlaggebend hierfür war, dass die Hausherren stets fokussierter agierteren, sich in jeden Ball warfen – und in der 40. Spielminute alle wichtigen Aktionen auf ihrer Seite hatten: Drei Steals und ein Distanztreffer von Denis Schnakenberg sorgten dafür, dass der 71:63-Sieg über die Ziellinie gerettet werden konnte.  

Stats: Daniel Meeh 21 Punkte/4 Rebounds, Edonis Paqarada 17, Denis Schnakenberg 12, Luis Nonfon 8, Ruben Ritter 5, Bogdan Kiselovs 4, Nick Stöckle 2, Anton Oelschlegel 2, Nelson Okafor und Leonardo Krätzer.   

Bildunterschrift: Point Guard Edonis Paqarada (17 Punkte, 5 Assists, 5 Steals) sorgte knapp 40 Minuten lang (Spielzeit 36:15) für einen guten Spielaufbau und im Schlussabschnitt für zahlreiche Punkte.
Foto: Gerd Käser

 

PM: Porsche BBA Ludwigsburg

02.12.2018|
Advertisements
×