Wiedergutmachung war angesagt. Hatte man doch in Trier nach einem sehr schwachen Auftritt verloren. Das Vorhaben gelang. Stand es nach dem ersten Viertel noch unentschieden 20:20 konnten sich die Bayer-Jungs konstant absetzen und führten zur Halbzeit bereits klar mit 45:34. Nach der Halbzeitpause begann das Team hochkonzentriert und konnte den Vorsprung weiter ausbauen. Doch gegen Mitte der zweiten Halbzeit spielte das Team teilweise etwas zu nachlässig und es schlichen sich vermehrt Fehler ein, sodass Trier noch einmal den Abstand verringern konnte.  Doch diese Phase war nur von kurzer Dauer und nach einem kurzen Zwischenspurt konnte die Mannschaft das Spiel souverän zu Ende führen. So stand es am Ende nach 40 Minuten hochverdient 73:65 für Leverkusen und der erste Platz in der Relegationsrunde war erreicht.

 

PM: TSV Bayer Leverkusen