Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Leverkusen: Hundertprozentige Ausbeute

Zwei Spiele, zwei Siege: Die JBBL des TSV BAYER 04 Leverkusen ist mit dem Maximum von vier Punkten in die Saison 2018/19 gestartet. Am vergangenen Wochenende bezwangen die „Giganten“ die Young Gladiators Trier deutlich mit 111:58 (62:27).

Es gibt diese Begegnungen, die für einen Coach entspannt sein können. Sind die meisten Spiel doch vor allem nervlich für den Trainer belastend, gibt es Ausnahmen in denen der Übungsleiter völlig gelassen dem Spielgeschehen folgen kann ohne laut zu werden und nervös die Linie entlang zu laufen. So einen Mittag erlebte BAYER-Trainer Kevin Oberlack am vergangenen Sonntag in Trier, denn die YOUNG GIANTS bezwangen die Jungs von der Mosel deutlich mit 111:58.

Leverkusen startete furios in die Begegnung und überzeugte gleich mit einer guten Offensive bzw. Verteidigung. Nach zehn Minuten lagen die GIANTS bereits mit 34:11 vorne, zur Halbzeit konnte der Vorsprung auf satte 35 Zähler ausgebaut werden. Das Trainer-Duo Oberlack/Kuhl konnte in der Folge allen Akteuren genügend Spielzeit bescheren und auch die eine oder andere Formation auf dem Parkett ausprobieren. Am Ende verließ BAYER mit einem hochverdienten 111:58-Erfolg die Halle.

Coach Oberlack war nach der Partie zufrieden: „Wir haben gegen Trier sehr gut gespielt und am Ende auch in der Höhe verdient gewonnen. Vor allem auf den großen Positionen haben wir unsere Dominanz genutzt und viele Punkte erzielen können. Die Jungs haben sehr klug gespielt und sind clever aufgetreten, von daher bin ich sehr zufrieden mit unserem Auftritt.“

Topscorer der „BAYER-Boys“ war Christopher Dahm mit 26 Punkten, gefolgt von Fabian Reichstadt (20), Finn Pook (17) und Joel Moketo Lungelu (10).

Weiter geht es am Sonntag, den 21.10.2018 um 12:30 Uhr, bei den Phoenix Hagen Youngsters. Natürlich wollen die Leverkusener auch hier gewinnen: „Gegen Hagen werden wir versuchen so zu spielen wie zuletzt. Wir werden gut vorbereitet den Weg in Richtung Sporthalle Altenhagen antreten und versuchen, auch dieses schwierige Spiel zu gewinnen!“ so Coach Oberlack.

 

PM: TSV Bayer Leverkusen

18.10.2018|
Advertisements
×