Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Jetzt zählt’s: Am Wochenende startet die Qualifikation

Die Saison 2017/2018 ist noch keine zwei Wochen Geschichte, schon richtet der Blick in der Jugend und Nachwuchs Basketball Bundesligen auf die neue Spielzeit. 37 Teams im ganzen Land haben ihren Kader schon parat und befinden sich seit Wochen in intensivem Training, denn sie müssen sich erst noch für die höchsten Spielklassen im deutschen Nachwuchsbasketball qualifizieren. Am Wochenende steht für beide Ligen die erste Qualifikationsrunde an.

NBBL – Qualifikation 2018/19

19 Teams wollen in die NBBL, aber nur vier Plätze sind zu vergeben. Vor allem die Teams von easyCredit-BBL-Standorten wollen sich einen davon sichern, denn sonst müssen sie ihr Teilnahmerecht kostspielig erwerben. Die Baskets Akademie Weser-Ems (Oldenburg), TenneT young heroes (Bayreuth) und Junior Löwen Braunschweig mussten nach einer nicht zufriedenstellenden Saison den Weg in die Qualifikation antreten. Auch die Neubewerber wie die SUBWAY Shooting Stars sind motiviert, sich mit den Besten Teams zu messen. Vier Gruppen treten an diesem Wochenende in Oldenburg, Dresden, Düsseldorf und München an. Die zwölf besten Teams werden dann am nächsten Wochenende in zwei Gruppen die vier Startplätze ausspielen.

Die NBBL – Gruppen

Gruppe A:

Gruppe B

Gruppe C

Gruppe D

  • Baskets Akademie Weser-Ems
  • Sharks Hamburg
  • Eagles-Basketball-Academy
  • Young Twisters Rendsburg
  • EBC Rostock Talents
  • Dresden Titans
  • Berlin Tiger
  • RSV Eintracht
  • Junior Löwen Braunschweig
  • TK Hannover
  • ART Giants Düsseldorf
  • UBC/SCM Baskets Münsterland
  • SUBWAY Shooting Stars
  • USC Heidelberg
  • Rockets
  • TS Jahn München
  • TenneT young heroes
  • Fellbach Flashers
  • Karlsruhe LIONS

Spielplan  und Ergebnisse

NBBL-Qualifikation 2018/19 – 1. Runde
Gruppe A Spielplan Ergebnis Tabelle
Gruppe B Spielplan Ergebnis Tabelle
Gruppe C Spielplan Ergebnis Tabelle
Gruppe D Spielplan Ergebnis Tabelle

 

JBBL – Qualifikation 2018/19

Für die JBBL gibt es 18 Bewerber, die sich allerdings im Kampf um 11 offene Plätze messen werden. Gute Chancen also für die U16-Teams, sich das begehrte Teilnahmerecht zu sichern. Vier Teams werden bereits an diesem Wochenende sicher dabei sein, die Gewinner der Turniere in Bochum, Hannover, Trier und Freiburg. Sechs Mannschaften werden schon am Sonntag ausgeschieden sein. Die restlichen acht Teams kämpfen an den darauffolgenden zwei Wochenenden um die verbleibenden sieben Startplätze.

Die JBBL – Gruppen

Gruppe A:

Gruppe B

Gruppe C

Gruppe D

  • Metropol YoungStars Ruhr
  • FC Schalke 04
  • SC Rist Wedel
  • Bramfelder SV
  • TK Hannover
  • USC Magdeburg
  • FRIEDENAUER TSC
  • Basketball Leistungszentrum Berlin
  • Berlin Tiger
  • Young Gladiators Trier
  • TV 1862 Langen
  • BIS Baskets Speyer
  • TG Hanau Junior White Wings
  • Tornados Franken
  • USC Freiburg
  • Karlsruhe LIONS
  • USC Heidelberg
  • SG Stuttgart Esslingen Kirchheim

Spielplan  und Ergebnisse

JBBL-Qualifikation 2018/19 – 1. Runde
Gruppe A Spielplan Ergebnis Tabelle
Gruppe B Spielplan Ergebnis Tabelle
Gruppe C Spielplan Ergebnis Tabelle
Gruppe D Spielplan Ergebnis Tabelle

 

PM: NBBL gGmbH

07.06.2018|
Advertisements
×