Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Jena: Zu Gast beim Tabellenführer

Vor einer Reise zu Tabellenführer TuS Lichterfelde steht der U16-Kader von Science City Jena am kommenden Basketballwochenende. Die Mannschaft von Trainer Torsten Rothämel gastiert als Außenseiter beim Spitzenreiter ihrer JBBL-Staffel, will den favorisierten Gastgebern am Sonntag ab 11.30 Uhr dennoch einen harten Kampf um die beiden Pluspunkte liefern.

„Wir erwarten am Sonntag eine schwere Auswärtspartie bei den Jungs von TuSLi, die sicher nach ihrem überdeutlichen Sieg gegen Chemnitz selbstbewusst in die Partie gehen werden“, sagt Jenas Coach Torsten Rothämel vor dem Duell in Berlin. „Auch wenn zum jetzigen Zeitpunkt die Kräfteverhältnisse schwer einzuschätzen sind, sehe ich uns hier zunächst nicht in der Favoritenrolle. Wir wollen mit viel Energie und Einsatz Paroli bieten und versuchen, unser Zusammenspiel im Angriff und unsere 1-1-Verteidigung verbessert ins Spiel zu bringen. Und dann schauen wir mal, wie es läuft“, so Rothämel abschließend.

Während der U16-Kader von Science City überaus erfolgreich in die Saison startete, die Auswahl von Higherlevel Berlin zum Heimspielauftakt am vergangenen Wochenende souverän mit 83:55 bezwang, legten die von Arvid Thamm trainierten „TuSLis“ mit einem noch deutlicheren 75:30-Kantersieg gegen das Chemnitzer Jugendteam der Niners im Stile einer Spitzenmannschaft vor. In der Rolle des leichten Außenseiters in den bevorstehenden Schlagabtausch startend, wird es für Science City darum gehen, die Partie bis ins Schlussviertel offen zu gestalten, um sich die Chance auf eine Überraschungssieg zu erhalten.

 

PM: Science City Jena

12.10.2018|
Advertisements
×