Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Jena: Tryout für JBBL-Kader und U14-Nachwuchs

Nachdem das JBBL-Team von Science City Jena am vergangenen Wochenende bei den Piraten Hamburg mit dem Einzug in die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft den größten Nachwuchserfolg der Vereinsgeschichte feiern konnte, hat der Basketball-Verein aus Ostthüringen bereits die zukünftigen Basketball-Generationen talentierter Youngster im Blick.

Während sich die U16-Auswahl von Trainer Torsten Rothämel am 25. und 26. Mai 2019 auf dem Parkett der Sparkassen-Arena in Jena-Burgau im Rahmen des TOP4 mit den besten deutschen Nachwuchsprogrammen messen wird, sich mittlerweile selbst zum exklusiven Kreis der Titelanwärter zählen darf, veranstalten die Saalestädter in diesem Jahr zwei Sichtungstermine, um potentielle Basketball-Stars von Morgen zu finden. Doch nicht nur in der JBBL (U16) wären perspektivisch attraktive Stipendien zu vergeben. Auch die zuletzt vermehrt auf europäischem Parkett auflaufende U14-Auswahl von Science City Jena befindet sich auf der Suche nach basketballbegeisterten Talenten, welche die entsprechende Motivation und Leidenschaft mitbringen, um das Trikot der Universitätsstädter tragen zu wollen.

Die beiden festgelegten Tryouts werden am 25. Mai 2019 von 17.00 bis 20.00 Uhr in der Trainingshalle hinter der Sparkassen-Arena sowie am 02. Juni 2019 von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr in der Halle des Jenaer Sportgymnasium (Am Stadion 1, 07749 Jena) stattfinden. Aufgerufen sind alle interessierten Kinder und Jugendlichen der Jahrgänge 2004 bis 2006. Zur besseren Koordination und Planung werden die Eltern der interessierten Nachwuchs-Basketballer gebeten, ihren Nachwuchs vorab unter der E-Mail unter jbbl@basketball-jena.de anzumelden.

Science City Jena bietet folgende Kernkompetenzen:

– umfassende leistungssportliche Betreuung (Sportmedizin, Kraft- und Athletiktraining, Physiotherapie) in unserem durch die BBL zertifizierten Nachwuchsprogramm
– individuelle Förderung und Entwicklung
– Aufnahme Sportschule und Internat möglich (optimale Kopplung von Leistungssport und Schule)
– hervorragende Trainings- und Wettkampfbedingungen (JBBL/NBBL/2. Regionalliga /1.Regionalliga)
– Betreuung und Ausbildung durch hervorragende und erfahrene Trainer (u.a. hauptamtlicher Kraft- und Athletiktrainer / hauptamtlicher Individualtrainer)
– eigene Trainingshalle mit angeschlossener Physiotherapie und Kraftraum
– Möglichkeit eines Teil/Vollstipendiums

Weitere Infos unter:
www.basketball-jena.de
www.baskets-jena.de
www.sportgymnasium-jena.info

 

PM: Science City Jena

10.05.2019|
Advertisements
×