Gleich vier Nominierungen für Sichtungslehrgänge zweier Nationalmannschaften im Nachwuchsbereich sind es, über die sich Science City Jena auf den letzten Metern des Jahres 2020 freuen kann. Während in der Altersklasse U16 mit Raphael Falkenthal und Paul Schwabe zwei Youngster des JBBL-Teams zum Lehrgang nach Heidelberg aufbrechen dürfen, kann sich das Jenaer Duett mit Johann Walter und Lukas Passarge aus dem NBBL-Kader der Ostthüringer sprichwörtlich die Klinke in die Hand geben.

Die U16-Nationalmannschaft wird unter Leitung von Bundestrainer Fabian Villmeter ihren Lehrgang vom 17. bis zum 20. Dezember im Heidelberger Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar absolvieren. Direkt im Anschluss, vom 20. bis zum 23. Dezember 2020, startet die deutsche U18-Auswahl von Auswahlcoach Patrick Femerling ebenfalls im Neuenheimer Feld 710 in die letzte Sichtungsmaßnahme des Jahres.

Für das Science-City-Quartett ist die Einladung des Deutschen Basketball Bundes unterdessen kein Neuland. Alle vier Jenaer Jungs konnten in den zurückliegenden Jahren bereits mehrfach ihre Erfahrungen im Trikot der deutschen Nachwuchs-Adler sammeln. Science City Jena wünscht seinem frisch nominierten Auswahl-Quartett viel Erfolg für die bevorstehende Herausforderung.

 

PM: Science City Jena