Auf der Suche nach potentiellem U16-Nachwuchs befindet sich der amtierende Deutsche JBBL-Vizemeister aus Science City Jena. Aus diesem Grund veranstalten die Thüringer am kommenden Sonntag eine Talentsichtung, um begabten und motivierten Jungs im Altersbereich U14 bis U16 die Möglichkeit zu geben, sich für das JBBL-Team der Zukunft zu empfehlen.

Das Tryout  findet am 01. März 2020 zwischen 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Sportgymnasium Jena (Am Stadion 1, 07749 Jena) statt. Ob es den entsprechenden Talenten am Ende gelingt, einem Johannes Voigtmann, Jan Heber oder Ermen Reyes-Napoles nachzueifern und den Sprung bis hinauf in den Bundesliga-Kader zu schaffen, wird vom Können und der Bereitschaft jedes einzelnen Nachwuchsspielers abhängen. Betreut und ausgebildet durch kompetente und erfahrene Trainer bieten die Saalestädter eine umfassende leistungssportliche Betreuung inklusive Sportmedizin, Kraft- und Athletiktraining sowie Physiotherapie. Die individuelle Förderung und Entwicklung im Rahmen des von der BBL zertifizierten Nachwuchsprogramms umfassen hervorragende Trainings- und Wettkampfbedingungen (JBBL/NBBL/OLH/1.Regionalliga).

Eine Aufnahme an der Sportschule und im Internat wäre nach Absprache im Interesse des Spielers möglich, um eine optimale Kopplung von Leistungssport und Schule zu gewährleisten. Anmeldungen zu den Tryouts sollten im Vorfeld rechtzeitig per Mail unter jbbl@basketball-jena.de erfolgen.

 

PM: Science City Jena