Nachdem der Deutsche JBBL-Vizemeister von Science City Jena am zurückliegenden Wochenende mit einem gleichermaßen souveränen wie eindrucksvollen 105:45 gegen die Dresden Titans in die Saison der Jugend-Basketball-Bundesliga gestartet ist, steht für die Mannschaft von Trainer Tino Stumpf ein kräftezehrendes Doppelspiel-Wochenende bevor. Die Jenaer Basketball-Nesthäkchen gastieren dabei zunächst am Samstag um 11.00 Uhr in der Richard-Hartmann-Halle, um sich mit der NINERS Academy in Chemnitz zu duellieren, bevor nur einen Tag später, am Sonntagnachmittag um 16.00 Uhr, das Heimspiel gegen ACT Kassel wartet.

Nachdem die jüngsten Jenaer Bundesliga-Riesen aufgrund des überdeutlichen 60-Punkte-Sieges am Auftaktspieltag gegen Dresden in ihrer JBBL-Vorrundengruppe den Platz an der Tabellenspitze übernommen haben, rangieren die ebenfalls zum Saisonstart erfolgreichen Chemnitzer direkt dahinter. Die NINERS Academy gewann bei ACT Kassel ebenfalls souverän mit 88:66. In der JBBL erringen die ersten drei Teams der jeweiligen Vorrundengruppen den Klassenerhalt und qualifizieren sich parallel dazu für die 2020 anstehende erste Playoff-Runde. Science City Jena hat sich nach einer Umstrukturierung der Staffeln unter regionalen Gesichtspunkten mit den Teams aus Dresden, Chemnitz, Kassel, Weißenfels, Gotha und Göttingen auseinanderzusetzen.

Während der Jenaer JBBL-Kader seinen Saisonauftakt am letzten Wochenende bereits absolviert hat, steht am Sonntagnachmittag der U19-Nachwuchs von Science City Jena vor seiner ersten Bewährungsprobe. Das Team von Cheftrainer Farsin Hamzei empfängt am 20. Oktober 2019 die Spielgemeinschaft der AB Baskets aus Berlin ab 17.00 Uhr auf dem Parkett des metecno court. Ungeachtet des altersbedingten, personell großen Umbruchs im zurückliegenden Sommer wollen die jungen Thüringer mit einem Heimsieg in die Saison starten. Ob es Science City gelingt, den Erfolg der letzten Saison zu wiederholen, als sich die Thüringer für die Playoffs qualifizierten und den späteren Deutschen Meister der NBBL, Bayern München, in drei umkämpfte Duelle zwangen, wird in erster Linie davon abhängen, wie schnell sich die aus dem U16-Kader aufgerückten Youngster individuell und als Mannschaft finden.

JBBL

Samstag, 19.10.2019, 11.00 Uhr, Hartmannhalle
NINERS Chemnitz Academy vs. Science City Jena

Sonntag, 20.10.2019, 16.00 Uhr, Sportgymnasium Jena
Science City Jena vs. ACT Kassel

NBBL

Sonntag, 20.10.2019, 17.00 Uhr, metecno court in Jena-Burgau
Science City Jena vs. AB Baskets

 

PM: Science City Jena