Nachdem die NBBL vorgelegt hatte, zieht nun auch die JBBL mit ihrer vorläufigen Gruppeneinteilung nach. 56 Mannschaften werden in der Saison 2020/21 an den Start gehen, die beiden letzten Teilnehmer werden noch im Rahmen der Qualifikationstermine im August bzw. September ermittelt. Aufgrund dieser beiden Vakanzen kann die endgültige Zusammensetzung in vier von acht Vorrundengruppen noch nicht final festgelegt werden. 

Die Planung sieht folgende drei Teams als variable Größen vor: die BG Göttingen Youngsters (Foto), Brose Bamberg/Regnitztal Baskets und die TORNADOS Franken – diese Teams fehlen deshalb noch namentlich in den jeweiligen Vorrundengruppen. In geografischer Abhängigkeit der Qualifikanten werden sie in die jeweiligen Gruppen eingeteilt. Der Ligaausschuss behält sich bis sieben Tage nach Abschluss der Qualifikation das Recht vor, die finalen Gruppeneinteilungen festzulegen. 

 

Hier die vorläufige Einteilung der acht Vorrundengruppen:

 

Vorrunde 1

Baskets Juniors Oldenburg

Bramfelder SV

Eisbären Bremerhaven

Hamburg Towers 

Rostock Seawolves Youngsters

SC Rist Wedel

Sharks Hamburg

 

Vorrunde 2

ART Giants Düsseldorf 

Metropol YoungStars

PHOENIX Hagen Youngsters

UBC Münster

Uni Baskets Paderborn

YOUNG RASTA DRAGONS

Variable / Qualifikant

 

Vorrunde 3

ALBA BERLIN

SG Junior Löwen

DBV Charlottenburg

Friedenauer TSC

Higherlevel Berlin

SG Bernau-Berlin-Nord

TuS Lichterfelde

 

Vorrunde 4

ACT Kassel

Dresden Titans

Mitteldeutsche Basketball Academy

NINERS CHEMNITZ ACADEMY

ROCKETS

Science City Jena

Variable / Qualifikant

 

Vorrunde 5

ASC Theresianum Mainz

RheinStars Köln

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers

Team Bonn/Rhöndorf

Team Südhessen

TSV Bayer 04 Leverkusen

Young Gladiators Trier

 

Vorrunde 6

BIS Baskets Speyer

Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS

Rhein-Neckar Metropolitans

s.Oliver Würzburg Akademie

USC Heidelberg

Qualifikant

Variable / Qualifikant

 

Vorrunde 7

HAKRO Merlins Crailsheim

Porsche BBA Ludwigsburg

PS Karlsruhe LIONS

ratiopharm ulm

SG Stuttgart Esslingen Kirchheim

TEAM URSPRING

Young Tigers Tübingen

 

Vorrunde 8

bba Augsburg

FC Bayern München Basketball

Internationale Basketball Akademie München

Nürnberger Basketball Club

OrangeAcademy

TS Jahn München

Variable / Qualifikant

 

JBBL-Qualifikation 2020/21

In zwei Qualifikationsrunden ermitteln neun Bewerber die zwei JBBL-Teams, die die beiden letzten Startplätze für die kommende Spielzeit erhalten. In der ersten Qualifikationsrunde am 29. August 2020 treffen die Anwärter in drei Dreier-Gruppen aufeinander. Spielorte sind Braunschweig, Kronberg und Vilsbiburg. Die Gruppeneinteilung für das 1. Qualifikationsturnier wurde nach regionalen Gesichtspunkten erstellt und sieht folgendermaßen aus:

Gruppe A: BIB Baskets Braunschweig/Wolfsburg (Ausrichter), TSVE 1890 Bielefeld, USC Leipzig

Gruppe B: MTV 1862 Kronberg e.V. (Ausrichter), EPG Baskets Koblenz, TG Hanau Junior White Wings

Gruppe C: Baskets Vilsbiburg (Ausrichter), TenneT young hereos, Basketball Team Oberpfalz

Gespielt wird „Jeder gegen Jeden“, alle Partien werden über die volle Distanz (4 x 10 Minuten) ausgetragen. Die jeweiligen Erst- und Zweitplatzierten qualifizieren sich für die 2. Runde, der Drittplatzierte jeder Gruppe scheidet aus. Die 2. Qualifikationsrunde am 5. oder 6. September 2020 (abhängig vom Ausrichter) wird in zwei Dreier-Gruppen im selben Modus ausgetragen; die beiden Gruppensieger erhalten das Startrecht für die kommende JBBL-Saison. 

 

Vorrunden-Modus

In der JBBL-Vorrunde wird jeweils nur das Hinspiel ausgetragen. Jedes Team hat dabei drei Auswärts- und drei Heimspiele. Die Vorrunde wird teilweise mit Doppelspieltagen ausgetragen. Jedes Team hat somit sechs Vorrundenspiele. Die Teams auf den Plätzen eins bis drei der Vorrundengruppen qualifizieren sich für die Hauptrunde und haben einen JBBL-Startplatz in der Saison 2021/22 sicher. Die Teams auf den Plätzen vier bis sieben der Vorrundengruppen spielen in der Relegation. Hier gibt es weitere Informationen zum Spielsystem JBBL in der Saison 2020/21.

 

PM: NBBL gGmbH / JF