Nachdem bereits gestern der NBBL-Qualifikationsmodus bekannt gegeben wurde, kann nun auch der JBBL-Qualifikationsmodus veröffentlich werden. Nach dem Bewerbungsschluss haben die Nürnberg Falcons ihre Bewerbung zurückgezogen, sodass dieses Jahr 15 Bewerber um 12 JBBL-Startplätze spielen.

Auch in der JBBL wird es in diesem Jahr nur ein Qualifikationsturnier am 15./16. Juni geben.

JBBL-Qualifikationsmodus

Die JBBL-Qualifikation wird ebenfalls in drei 5er-Gruppen im Modus „Jeder gegen Jeden“ mit verkürzter Spielzeit stattfinden. Die ersten vier jeder Gruppe qualifizieren sich für die JBBL-Saison 2019/20.

Die Gruppeneinteilung für die JBBL-Qualifikation 2019/20 ist wie folgt:

Gruppe A:

  • ACT Kassel
  • Basketball Löwen Braunschweig (Ausrichter, Gruppe A)
  • Friedenauer TSC
  • SG Bernau-Berlin-Nord
  • Lübeck Lynx

Gruppe B:

  • ASC Theresianum Mainz
  • PHOENIX Hagen Youngsters
  • TG Hanau Junior White Wings
  • Young Gladiators Trier (Ausrichter, Gruppe B)
  • Zuffenhausen 89er

Gruppe C:

  • baramundi basketball akademie Augsburg (Ausrichter, Gruppe C)
  • BIS Baskets Speyer
  • TenneT young heroes
  • Rhein-Neckar Metropolitans
  • SG Stuttgart Esslingen Kirchheim

 

 

Die Spielpläne können hier eingesehen werden: Spielplan

PM: NBBL gGmbH