Letzter Spieltag in Hauptrunde und Relegation der JBBL! Während die Teams in der Hauptrunde bereits automatisch alle für die Playoffs qualifiziert sind, spitzt sich der Kampf um die ersten beiden Tabellenplätze in den vier Relegationsgruppen am Wochenende zu. Gleich zweimal muss am Wochenende der Tabellenführer der Relegationsgruppe 1, UBC/SCM Münsterland Baskets, ran. In den Spielen gegen Bramfeld und Oldenburg können die Münsteraner den Einzug in die Playoffs perfekt machen. Die Bramfelder sind als Tabellendritter (9/3) mit einem Sieg weniger als Münster selbst noch im Playoff-Rennen.

In Gruppe 2 kämpfen die Berlin Tiger Kreuzberg und die Mitteldeutsche Basketball Academy (je 9/4) um den zweiten Playoffplatz; die SG Bernau-Berlin-Nord ist bereits für die Playoffs qualifiziert.   Die Bernauer spielen zu Hause gegen den DBV Charlottenburg, die MBA empfängt die BG Göttingen Youngsters. 

In der Relegationsgruppe 3 kämpfen TSV Bayer Leverkusen und die Young Gladiators Trier um den Gruppensieg; beide sind bereits für die Playoffs qualifiziert. In Gruppe 4 könnten am Ende der Relegationsgruppe drei Klubs mit einer Bilanz von acht Siegen und sechs Niederlagen den zweiten Platz hinter Tabellenführer IBA München belegen. Augsburg (8/5), Karlsruhe, Zuffenhausen und Tübingen (je 7/6) folgen auf den weiteren Plätzen. Zuffenhausen und Karlsruhe treffen im direkten Duell aufeinander, Augsburg erwartet Nürnberg (Siebter, 4/9), Tübingen erwartet die Stuttgarter Spielgemeinschaft.

 

Alle Paarungen in Hauptrunde und Relegation sowie die aktuellen Tabellenstände auf einen Blick

 

PM: NBBL gGmbH / JF