Nach einem spielfreien Wochenende im Meisterschaftsbetrieb der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) wird nun eine neue Runde eingeläutet: Die Hauptrunde und die Relegation nehmen Fahrt auf. In jeweils vier Gruppen versuchen die Teilnehmer entweder, sich eine möglichst gute Position für die anschließenden Playoffs zu sichern – oder den sportlichen Abstieg in den späteren Playdowns zu vermeiden!

Am 1. Spieltag der Hauptrundengruppe 1 stechen einige Partien heraus. Beispielsweise das Aufeinandertreffen der YOUNG RASTA DRAGONS und der Rostock Seawolves. Die Rostocker haben ihre Vorrundengruppe ohne Niederlage abgeschlossen, die Jungdrachen landeten in Gruppe 2 mit fünf Siegen und nur einer Niederlage auf Rang zwei. Das Hauptrundenduell zwischen diesen beiden Teams verspricht genauso interessant zu werden wie in Gruppe 3 das Spiel zwischen dem Vorrundenzweiten Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS (Vorrunde 6) und dem ungeschlagenen Gruppensieger Bayer Giants Leverkusen (Vorrunde 5). Ein kleines Spitzenspiel steht auch in der Hauptrunde 4 auf dem Programm: ratiopharm ulm hat sich im bisherigen Saisonverlauf keine Blöße gegeben und bis jetzt ungeschlagen. Herausgefordert werden sie am Wochenende vom immer noch amtierenden JBBL-Champion FC Bayern Basketball (Meister 2019). 

In der Relegation treten die Teams an, die in ihren Vorrundengruppen jeweils die Ränge vier bis sieben belegt haben. An elf Spieltagen wird sich entscheiden, wer anschließend in die Playdowns muss (Plätze drei bis acht pro Gruppe) oder über den Umweg Relegation den Sprung in die Playoffs schaffen (Plätze eins und zwei) schafft. Für einige Teams ist jetzt die Gelegenheit, sich den ersten Saisonsieg in der JBBL-Spielzeit 2021/22 zu beschaffen, denn eins haben die Eisbären Bremerhaven, die Phoenix Hagen Youngsters, die SG Bernau-Berlin-Nord, der ACT Kassel, die Young Gladiators Trier, die Ahorn Camp BIS Baskets Speyer, SG Stuttgart Esslingen Kirchheim und der Nürnberger Basketball Club gemeinsam: Ihnen allen war in der Vorrunde kein einziger doppelter Punktgewinn vergönnt. 

Alle Spiele der Hauptrunde und Relegation

 

PM: NBBL gGmbH / JF