Mit der 2. Runde der Playoffs geht es in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) nahtlos weiter. Am Wochenende starten in der Nord-Hälfte die Serien zwischen der NINERS Chemnitz Academy und den Junior Baskets Oldenburg sowie zwischen den ROSTOCK SEAWOLVES und den TenneT Young heroes. In der Süd-Staffel kommt es zum Kräftemessen zwischen den PS Karlsruhe LIONS und dem Team Bonn/Rhöndorf, ratiopharm ulm und den Bayer Giants Leverkusen sowie Brose Bamberg/Regnitztal Baskets gegen den FC Bayern München Basketball und schließlich von TOP4-Gastgeber Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS und den RheinStars Köln. Spiel eins dieser „Best of three“-Serien findet am Sonntag statt.

 

Playdowns: Drittes Spiel entscheidet

In den Playdowns stehen die dritten Partien in den Serien im Mittelpunkt, wo es 1:1 steht. In Braunschweig treffen die Junior Löwen auf die Sharks Hamburg – beide Klubs hatten jeweils ihr Heimspiel gewonnen. Ein Entscheidungsspiel steht auch in Münster an, wo die Mitteldeutsche Basketball Academy antritt. Auch in dieser Serie verließ jeweils der Gastgeber das Parkett als Sieger. Selbes gilt für das Duell der s.Oliver Würzburg Akademie gegen die bba Augsburg: Die Augsburger glichen letzte Woche auf eigenem Parkett zum 1:1 aus.

Den Klassenerhalt perfekt machten dagegen die Dresden Titans, der SC Rist Wedel, die Schick Group White Wings Juniors, die OrangeAcademy und die TORNADOS FRANKEN. In die 2. Playdown-Runde müssen dagegen die Eisbären Bremerhaven, der ACT Kassel, die Young Gladiators Trier, die Ahorn Camp BIS Baskets Speyer und der Nürnberger Basketball Club.

Spielplan Playdowns

 

PM: NBBL gGmbH / JF