Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

JBBL Preview: Auf Augenhöhe

Überflieger findet man in den vier Hauptrundengruppen der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) genauso wenige wie absolut Chancenlose. Insofern ist der Ausgang fast jeder Partie offen – das gilt besonders, wenn, wie am Wochenende, Tabellennachbarn aufeinander treffen.

 

Drei Siege, drei Niederlagen, eine Korbdifferenz von +51 bzw. +54: Die Piraten Hamburg und die Metropol YoungStars marschieren bislang im Gleichklang durch die Hauptrundengruppe 1. Angemessen auf Augenhöhe begegneten sich beide auch im Hinspiel, das die Metropoler in Hamburg mit 90:88 gewannen. Im Rückspiel wollen die Piraten nun diese Scharte auswetzen.

Alle Paarungen des Spieltags und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

 

Schafft DBV Charlottenburg am Wochenende den ersten Sieg in der Hauptrunde? Wenn, dann muss dies auf fremdem Parkett geschehen, denn die Charlottenburger treten bei Stadtrivalen Higherlevel Berlin an. Letztere haben immerhin schon zwei Hauptrundensiege auf dem Konto…

Alle Paarungen des Spieltags und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

 

Duell um Platz zwei in Gruppe 3: Die Regnitztal Baskets erwarten die punktgleichen ART Giants Düsseldorf. Beide haben jeweils acht Punkte auf dem Konto, Spitzenreiter Frankfurt ist mit zwölf Zählern schon etwas enteilt.

Alle Paarungen des Spieltags und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

 

Jeweils drei Siege und drei Niederlagen haben nach sechs Spieltagen das TEAM URSPRING und die Internationale Basketball Akademie München in Gruppe 4 auf dem Konto. Am Sonntag werden sich diese Bilanzen unterscheiden, denn die IBAM erwartet die Internatsschüler zum direkten Duell.

Alle Paarungen des Spieltags und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

 

JBBL Relegation: Platz zwei im Visier

Ein Trio marschiert in der Relegationsgruppe 1 im Gleichschritt vorneweg: Paderborn, Oldenburg und Rostock haben jeweils acht Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto. Paderborn (in Lübeck) und Oldenburg (bei den Baltic Sea Lions) müssen am Wochenende in der Fremde ran, Rostock hat ein Heimspiel gegen Göttingen.

Alle Paarungen des Spieltags und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

 

Wer sichert sich in Gruppe 2 das zweite Playoff-Ticket hinter dem souveränen Spitzenreiter NINERS ACADEMY (10/0)? Die besten Chancen haben die Rockets (7/1) und die Dresden Titans (7/3). Beide müssen am Wochenende in der Fremde ran: Die „Raketen“ reisen zum Vorletzten TK Hannover, Dresden ist zu Gast beim Drittletzten Junior Löwen Braunschweig.

Alle Paarungen des Spieltags und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

 

Auch in Gruppe 3 stellt sich dieselbe Frage wie in Gruppe 2: Wer wird hinter dem Tabellenführer (RheinStars Köln, 10/0) Zweiter? Stand heute würde die s.Oliver Würzburg Akademie (8/2) in die Playoffs einziehen, die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers (7/3) hätten das Nachsehen. Bei vier noch ausstehenden Spieltagen kann sich diese Situation jedoch noch ändern – beispielsweise, wenn Gießen am Sonntag in Trier (3/7) gewinnt und Würzburg bei den Metropol Baskets Ruhr (1/9) das Nachsehen hat.

Alle Paarungen des Spieltags und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

 

Verfolger-Duell in Gruppe 4: Der Tabellendritte Young Tigers Tübingen erwartet den Zweiten BBU Allgäu / Memmingen. Das Hinspiel ging mit 70:55 an die Allgäuer, auf eigenem Parkett sind die jungen Tiger nun erpicht auf Revanche.

Alle Paarungen des Spieltags und die aktuelle Tabelle auf einen Blick

 

PM: NBBL gGmbH / JF

31.01.2019|
Advertisements
×