Die zweite Saisonphase wird in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) beginnt am kommenden Wochenende: Nach der Vorrunde geht es mit Hauptrunde und Relegation weiter. Alle Mannschaften, die an der Hauptrunde teilnehmen, sind bereits für die Playoffs qualifiziert. Ambitionierte Teams in den Relegationsgruppen müssen jeweils Erster oder Zweiter werden, um sich über diesen Umweg doch für die Playoffs zu qualifizieren. Beste Voraussetzungen haben jene Mannschaften, die Siege gegen direkte Relegationsgegner aus der Vorrunde mitgenommen haben. So starten in der Relegationsgruppe 1 die YOUNG RASTA DRAGONS und Phoenix Hagen mit einem Polster von 6:0 Punkten in die Runde. In Gruppe 2 ist es die Mitteldeutsche Basketball Academy, die mit drei Siegen in die Relegation startet. In der Relegationsgruppe 3 starten das Team Südhessen und die Rhein-Neckar Metropolitans mit 3/0, und in Gruppe 4 haben der FC Bayern Basketball und die PS Karlsruhe LIONS (je drei Siege) die beste Ausgangsposition.

Die Teams in der Hauptrunde können die aktuelle Saisonphase nutzen, um sich den Feinschliff für die Playoffs zu holen. Der größte Prüfstein am ersten Spieltag wartet auf Medipolis SC Jena, bei denen ALBA BERLIN zu Gast ist. In der Vorrunde gewannen die Albatrosse ihre sechs Spiele mit durchschnittlich 47 Punkten Differenz.

Alle Paarungen im Überblick

 

PM: NBBL gGmbH / JF