In vorweihnachtliche Stimmung dürfen sich schon eine ganze Reihe an Klubs aus JBBL und NBBL bringen, denn sie greifen erst im neuen Jahr wieder ins Geschehen ein. In der JBBL-Hauptrunde ist am Wochenende nur ein Spiel angesetzt, ähnlich übersichtlich sieht es in der NBBL aus. Lediglich in der JBBL-Relegation steht ein kompletter Spieltag an.

In der JBBL-Hauptrundengruppe 2 messen sich am Sonntag der TuS Lichterfelde und die NINERS CHEMNITZ ACADEMY. Lichterfelde hat bislang seine beiden Hauptrundenspiele verloren, Chemnitz weist eine Bilanz von 1:1 auf. Die Gastgeber wollen nun ihren Heimvorteil nutzen, um den ersten Sieg einzufahren.

In der Relegationsgruppe 1 kommt es zum Spitzenspiel zwischen dem Bramfelder SV und den UBC/SCM Münsterland Baskets. Zusammen mit den Uni Baskets Paderborn führen sie die Tabellen mit einer Bilanz von jeweils 5:1 ein, der Sieger dieser Partie beißt sich oben fest. Auch in Gruppe 2 lockt ein Topspiel: Die Berlin Tiger Kreuzberg, mit vier Siegen und zwei Niederlagen Tabellendritter, empfangen den Tabellenzweiten Mitteldeutsche Basketball Academy (5:1).

Ist die IBA München in Gruppe 4 noch zu stoppen? Mit der blitzsauberen Bilanz von 6:0 besetzen sie den Platz an der Sonne. Den ersten Fleck auf ihrer weißen Weste wollen den Münchener die Löwen aus Karlsruhe verpassen (4:2).

Alle Paarungen des Wochenendes und die Tabellen auf einen Blick

 

NBBL: Bamberg fordert Ludwigsburg heraus

Lediglich drei Begegnungen stehen am kommenden NBBL-Wochenende auf dem Programm. In der Hauptrunde A Süd kommt es dabei zum reizvollen Duell zwischen der bislang noch ungeschlagenen Porsche BBA Ludwigsburg und dem Nachwuchs von Brose Bamberg. Die Franken (Bilanz 3:4) sind vom spielerischen Niveau der vergangenen Jahre noch ein Stück weit entfernt, aber immer noch ein gefährlicher Gegner. Ludwigsburg wird gewarnt sein und die Gäste nicht unterschätzen.

In der Hauptrunde B wird in der Gruppe Nord-West gespielt, und zwar in Düsseldorf. Hier empfangen die ART Giants die „Feuervögel“ aus Hagen. Die Landeshauptstädter haben im bisherigen Saisonverlauf vier Spiele gewonnen, die Hagener zwei. Im Südosten kommt es zum Kräftemessen zwischen dem TEAM URSPRING und TS Jahn München. Beide Teams sind aktuell in der unteren Tabellenhälfte beheimatet: Urspring hat eine Bilanz von 3:5, München von 3:4.

Alle Paarungen des Wochenendes und die Tabellen auf einen Blick

 

PM: NBBL gGmbH / JF