Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Göttingen: Youngsters als Überraschungsteam zum JBBL TOP4

Die Vorfreude der BG Göttingen Youngsters auf das TOP4 der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) in Quakenbrück ist riesig. Zum ersten Mal in der Göttinger Basketball-Geschichte nimmt ein Nachwuchsteam an der Endrunde der besten vier JBBL-Mannschaften teil. Im ersten Halbfinale treffen die Spieler von Youngsters-Headcoach Jan Sauerbrey am Samstag, 26. Mai (12:30 Uhr, Artland Arena) auf den FC Bayern München. „Die Bayern sind – vielleicht knapp hinter ALBA BERLIN – mindestens das zweitbeste Team, gegen das wir in der gesamten Saison spielen werden“, sagt Sauerbrey. „Aber wir haben schon einige Male überrascht, und unser Ziel ist es, auch am Samstag den Lauf am Leben zu halten.“

Die Rolle des Überraschungsteams beim JBBL TOP4 wird in diesem Jahr dem Göttinger Nachwuchs zugesprochen, der nun zu den vier besten U16-Mannschaften in Deutschland zählt. Wie schon in den vergangenen Playoff-Runden, durch die das Sauerbrey-Team souverän ohne Niederlage rauschte, ist auch am Wochenende der Youngsters-Gegner Favorit. „Die Spannung steigt und die Jungs freuen sich“, sagt Sauerbrey. „Es sind alle sehr fokussiert und bereit für die Aufgabe, die auf uns zukommt.“

Auch wenn die beiden Halbfinalteilnehmer in dieser Saison aufgrund der geographischen Ferne nie gegeneinander antraten, sind sie sich nicht ganz unbekannt. Vor knapp zwei Jahren verlor die BG 74 Göttingen – mit Youngsters-Kapitän Tim Hackel, -Topscorer Lennart Schultz und -Aufbauspieler Hendrik Hadenfeldt – das Finale der U14-Meisterschaft 53:91 gegen den FC Bayern München. Der Göttinger Nachwuchs will sich in Quakenbrück revanchieren und für die nächste Überraschung sorgen. „Wir haben uns etwas für die Bayern einfallen lassen und werden versuchen, unsere Stärken ins Spiel zu bringen“, so Sauerbrey.

Bei einem Sieg gegen München würden die Youngsters am Sonntag, 27. Mai, ab 11 Uhr im JBBL-Finale gegen den Sieger aus der Partie zwischen ALBA BERLIN und der Porsche BBA Ludwigsburg treffen. Ein Spiel um Platz drei wird beim TOP4 nicht ausgetragen.

 

PM: BG Göttingen

24.05.2018|
Advertisements
×
Advertisements
×