Die Sartorius Youngsters sind mit einem Sieg in die Relegationsrunde der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) gestartet. Das Team von Youngsters-Headcoach Marjo Heinemann gewann im heimischen Sartorius Basketball Lab gegen die Phoenix Hagen Youngsters 85:60 (59:36). Für den Göttinger Nachwuchs war es der dritte Saisonsieg. Die Sartorius Juniors hatten in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) am Wochenende spielfrei.

Die Youngsters starteten konzentriert in die Partie und erarbeiteten sich schon im ersten Viertel eine zweistellige Führung (26:15). Auch im zweiten Abschnitt ließen die Heinemann-Jungs nicht nach und zogen gegen die deutlich unterlegenen Hagener bis zu Halbzeitpause auf 59:36 davon. Nach dem Seitenwechsel geriet die Partie auf beiden Seiten etwas ins Stocken – nur sieben Punkte erzielten die Göttinger, ließen aber auch nur vier zu. Im letzten Abschnitt verwaltete der Veilchen-Nachwuchs seinen hohen Vorsprung und gewann verdient.

„Wir haben heute eine sehr verbesserte Leistung im Vergleich zum Hinspiel in Hagen gezeigt“, sagte Heinemann nach dem Spiel. „Obwohl wir nur eine Dreierquote von 21 Prozent hatten, haben wir die Partie deutlich für uns entschieden, weil die defensiven Rotationen und die Ballbewegung gepasst haben. Insgesamt bin ich sehr zufrieden.“

 

JBBL

Sartorius Youngsters – Phoenix Hagen Youngsters  85:60 (59:36)

Die Viertel im Überblick: 26:15: 22:21, 7:4, 19:20

Sartorius Youngsters: Großbach (2 Punkte), E. Bingert (5), J. Bingert (14), Töllner (4), Börü (12), Bode (15/2 Dreier, 11 Rebounds), Nguyen (23/2, 3 Assists), Lojo (5/1), Kellner (2), Gibhardt (3/1), Alonso, Waterkamp.

Phoenix Hagen Youngsters: Härtel (8 Punkte), Gebauer (10/1 Dreier), Drescher (4), Becker (3), Hengstler (4), Stojakovic (9), Ludwig (6), Korzeniewski (6), Chibo (6), Epping (4, 12 Rebounds).

 

PM: BG Göttingen