Für die beiden Nachwuchsteams der BG Göttingen stehen am kommenden Wochenende zwei Auswärtsspiele auf dem Programm. Die BG Göttingen Juniors reisen am Sonntag, 10. November, in die Hauptstadt zu den Berlin Tiger Kreuzberg. Tip-off der Partie in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) ist um 15 Uhr. In der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) sind die BG Göttingen Youngsters ebenfalls am Sonntag, 10. November, ab 12 Uhr beim ACT Kassel zu Gast.

Ebenso wie das Team von Juniors-Headcoach Venelin Berov haben auch die Tiger aus Kreuzberg bisher einen Sieg und zwei Niederlagen auf dem Konto. Aber der Göttinger Trainer warnt davor, die Berliner zu unterschätzen: „Berlin ist eine sehr gute Mannschaft. Sie haben zwei sehr gute Aufbauspieler und wissen ihre Stärken auszuspielen. Außerdem sind sie sehr körperlich, was für uns immer eine große Herausforderung ist.“ Ihr spielfreies Wochenende haben die Juniors genutzt, um ein Testspiel gegen ein Männer-Team zu absolvieren. Berov zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, die körperlich dagegenhielt und die Zone in der Verteidigung gut schützte. „Wenn wir unsere Hausaufgaben machen und unseren Plan umsetzen, haben wir eine Chance in Berlin zu gewinnen“, so Berov.

Die Mannschaft von Youngsters-Headcoach Marjo Heinemann schließt die JBBL-Vorrunde mit dem Derby in Kassel ab. Beide Teams sind noch sieglos, allerdings haben die Hessen den Heimvorteil auf ihrer Seite. „Eine konzentrierte und aggressive Leistung wird notwendig sein, um mit einem positiven Ergebnis aus dem Spiel zu gehen“, sagt Heinemann. „Wir haben unsere Lehren aus den vergangenen Partien gezogen und arbeiten hart für den ersten Sieg.“ Im neuen Kasseler Team laufen gleich fünf Spieler auf, die in der vergangenen Saison noch für die Youngsters spielten. Einer von ihnen ist Daniel Zelanto-Vorsovsky, der mit durchschnittlich 12,0 Punkten pro Spiel zweitbester ACT-Werfer ist. Die meisten Zähler erzielt Frederic Henn (15,0 Punkte). Heinemann hofft indes, dass seine angeschlagenen Leistungsträger bis Sonntag wieder fit werden.

PM: BG Göttingen