Die HAKRO Merlins Crailsheim bleiben in der Nachwuchs Basketball Bundesliga weiter am Tabellenführer aus Ulm dran. Nach einem fulminanten Start in die Partie mussten die Hohenloher Franken am Ende jedoch noch um den Erfolg bangen. Mit 74:80 beendete die Mannschaft von Marko Stankovic das Spiel gegen die s.Oliver Würzburg Akademie trotzdem erfolgreich.

Crailsheim, 02.19.2019. Für die U19 der HAKRO Merlins ging es am Sonntag nach Unterfranken. Dort mussten die jungen Zauberer zur punktlosen s.Oliver Würzburg Akademie. Die Crailsheimer wussten trotz Favoritenrolle den Tabellenletzten nicht zu unterschätzen und so legte das Stankovic-Team auch los. „Das erste Viertel war unser bestes in dieser Saison, wir haben an beiden Enden des Feldes schön zusammengespielt“, bilanzierte der Merlins-Coach. Dadurch erspielte sich die Mannschaft eine deutliche 10:30-Führung.

Auf den grandiosen Auftakt folgte Ernüchterung. „Im zweiten Viertel haben wir auf einmal aufgehört zu spielen, vor allem am defensiven Ende“, sagte Marko Stankovic. Von jetzt an waren die Würzburger am Drücker und kämpften sich zur Halbzeit auf 37:48 ran.

In der zweiten Hälfte stabilisierte sich die Zauberer wieder etwas, trotzdem robbten sich die Gastgerber weiter heran. Die Unterfranken gewannen zwar auch die letzten beiden Spielabschnitte (18:15 und 19:17), doch den Vorsprung der Crailsheimer konnten sie nicht aufholen. So stand nach 40 Minuten ein 74:80-Sieg zu Buche. 

Nach dem Spiel zeigte sich Marko Stankovic glücklich und kritisch zugleich: „Obwohl es am Ende knapp wurde, waren wir immer in Führung. Wir haben wichtige Momente erkannt, in den entscheidenden Phasen schlau gespielt und Würzburg das Spiel nicht umdrehen lassen. Sechs Spieler punkteten zweistellig und wir hatten 24 Assists. Gleichzeitig bringt uns jedoch das Rebounding seit Saisonbeginn in Schwierigkeiten. Rebounding ist die Verantwortung aller Spieler, nicht nur der großen Jungs. Wenn wir unsere Träume erfüllen wollen, dann müssen wir bei den Rebounds besser arbeiten.“

Mit dem Erfolg stehen die HAKRO Merlins nach sechs Spielen punktgleich mit Tabellenführer OrangeAcadamy bei zehn Punkten. Nächstes Wochenende sind die Crailsheimer in München beim TS Jahn gefordert.

Tokody (7 Pkt), Kovacevic (11 Pkt/5 Reb/15 Ass/ 8 Stl), Precious Idiaru (16 Pkt/6 Reb), Hahn (10 Pkt), Vasovic (DNP), Promis Idiaru (2 Reb), Seibert (3 Pkt), Ulrich (11 Pkt), Moser (11 Pkt/6 Reb/2 Stl), Zejdl (11 Pkt/ 1 Blk)

 

PM: HAKRO Merlins Crailsheim