Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga

Crailsheim: Merlins scheitern knapp an Bayern München

Im 2. Spiel der zweiten Playoff-Runde in der Jugend Basketball Bundesliga musste die U16-Auswahl der HAKRO Merlins Crailsheim vor heimischen Fans gewinnen um noch eine Chance auf die nächste Runde aufrecht zu erhalten. Nach einem starken Comeback im letzten Viertel und vor unglaublich lautstarker Kulisse verlor das Team von Coach Marko Stankovic hauchdünn mit 79:83. Trotz des Ausscheidens war die Saison für die jungen Zauberer ein voller Erfolg. Durch das Erreichen der 2. Playoff-Runde schrieben sie bereits Geschichte.

Crailsheim, 08.04.2019. Das Spiel 1 hatten die Merlins mit 66:70 in München verloren und waren auch in der Begegnung beinahe ebenbürtig, genau wie im Hauptrundenspiel (66:68). Mit Rückenwind der gefüllten HAKRO Arena wollte und musste das Team von Marko Stankovic die Favoriten auf den Meistertitel FC Bayern München besiegen.

Das sehr unterhaltsame Spiel gestaltete sich von Beginn an offen. Die Zauberer legten meist vor und die Münchner legten nach. Nach den ersten zehn Minuten stand es 18:18 ausgeglichen. Im zweiten Spielabschnitt ließen die Oberbayern dann kaum noch Punkte liegen, verteidigten besser, sodass die Zauberer zur Halbzeit mit 30:44 zurücklagen.

Im dritten Viertel scorten beide Teams hochprozentig und das schnelle Spiel ging hin und her. Die Crailsheimer schafften es allerdings nicht, den Rückstand zu minimieren. Es musste also eine Meisterleistung im letzten Viertel her, denn nur ein Sieg zählte um ein entscheidendes Spiel 3 in der „Best-of-Three“-Serie zu erzwingen.

Die jungen Zauberer machten genau das, was die zahlreich erschienenen und lauten Fans von ihnen erwarteten: fighten. In der Offensive fielen viele Würfe in die Reuse und in der Defensive ließen die Merlins kaum noch einfache Punkte der Bayern zu. Plötzlich lag das Momentum auf der Seite der Hausherren. Die Oberbayern schienen vollkommen beeindruckt von der Kulisse zu sein. Sekunden vor Schluss waren die Merlins auf zwei Punkte herangekommen. Ein Angriff, ein Dreierversuch folgte. Doch der Ball wollte nicht fallen. Im Gegenzug beendeten die Münchner die Crailsheimer Hoffnungen mit einem Korbleger zum Endstand 79:83. 

„Zuerst einmal Gratulation an beide Teams für dieses großartige Basketballspiel. Ich denke wir haben ein interessantes Spiel mit hoher Qualität gesehen. Bayern hat ein sehr starkes Team, wir haben es nicht geschafft sie auf 70-80% ihrer Leistungsfähigkeit zu halten. Ich bin trotzdem sehr stolz auf meine Jungs, weil wir zu keiner Sekunde aufgegeben und 40 Minuten gekämpft haben. Wieder, zum dritten Mal hintereinander, haben wir gegen München die Chance gehabt zu gewinnen. Es fehlte uns nur ein Wurf. Wir hatten einen guten Game-Plan, aber sie haben es uns nicht leicht gemacht, diesen umzusetzen. Zu guter Letzt will ich mich bei den Fans für den super Support bedanken. Seitdem ich hier bin, habe ich noch nie so eine phänomenale Stimmung bei einem JBBL-Spiel erlebt. Ohne die Fans hätten wir es nicht geschafft, auf Augenhöhe mit Bayern zu spielen“, resultiert Marko Stankovic nach dem Ausscheiden der JBBL-Playoffs. Gleichzeitig war die Begegnung seine letzte als U16-Head-Coach. In der kommenden Saison wird er hauptverantwortlich für die Regionalliga Mannschaft und die U19 sein.

Stats: Jakobi (23 PKT/3 REB/4 ASS), Ulrich (15 PKT/7 REB/2 STL), Prtenjaca (12 PKT/1 REB/4 ASS), Rümmele (11 PKT/5 REB/2 ASS), Rossek (10 PKT/3 REB/2 BLK), Calamita (5 PKT/5 REB/4 ASS), Hermann (3 PKT/1 REB/2 ASS), Exler (1 ASS), Lehmann, Waldmann (DNP), Wang (DNP), Maier (DNP).

 

PM: HAKRO Merlins Crailsheim

09.04.2019|
Advertisements
×